Heiraten im Ausland was brauche ich

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde die blöden Kommentare hier auch nicht angebracht !!!! Wenn man es nicht weiß,braucht man ja nicht zu antworten. Liebe Baudolino,eine Frage hätte ich da noch,warum willst du in Pakistan heiraten,das könnte nämlich etwas schwierig werden. Ich muss zugeben,ich weiß nicht genau,was Du jetzt mitbringen muss,als meine Tochter in Pakistan geheiratet hat,waren wir als Eltern ja dabei.Wenn ihr nur mit einen Hodscha heiratet ist es nämlich wichtig das jemand dabei ist um vorher auch den Ehevertrag mit aufzusetzen.Das alles könnte für dich schwierig werden wenn du kein Urdu oder Benjabi kannst.Es gibt im Internet übrigens extra Eheverträge die für deutsche Frauen sind.Dort wird dann festgehalten,das du das Recht hast jeder Zeit Pakistan verlassen zu können.Ansonsten hast du nämlich dieses Recht nicht unbedingt.Dein Mann kann es bestimmen.Und auch wenn du einen deutschen Pass hast nützt es dir dann nicht viel,wenn du nicht eine schriftliche Erlaubnis deines Mannes hast.Willst du dort leben und hast später Kinder,darfst du deine Kinder nicht mitnehmen wenn du dich trennen solltest.Da wird dir auch die deutsche Botschaft nicht bei helfen,weil das pakistanische Gesetze sind und da mischen sie sich nicht ein.Wenn du diese Ehe eingehst,muss du dir auch klar darüber sein,das du ein ganz anderes Leben haben wirst,als hier.Die Mutter und Schwestern werden immer an 1.Stelle stehen .Sie werden dich kritisieren und auch evtl.Kinder mit erziehen,Sie haben alle Rechte und du muss auch ihnen gehorchen.Das freie Leben wie in Deutschland kannst du vergessen.Darüber hinaus ,auch wenn du noch so freundlich aufgenommen wirst,sie werden versuchen dich in jeder Weise zu bevormunden.Wenn du fragst warum,werden sie dir sagen"das ist hier so" und "du bist hier in Pakistan und nicht in Deutschland"Ich könnte dir noch eine Menge schreiben,aber das wird nun zu viel.Ich habe in Pakistan einige Jahre gelebt und auch meine Tochter hat dort geheiratet .Von daher schreibe ich dir aus Erfahrungen.Pakistan ist ein schönes Land und auch die Leute sind nett und zuvorkommend,solange man als Gast ist.lebst du aber dort in einer Familie,muss du dich anpassen und dein Leben 100% tig umstellen.

Baudolino 04.09.2014, 04:01

Vielen Dank für Deine Antwort . Ich möchte in Pakistan heiraten , weil er nicht nach Deutschland kommen kann . Er hat dreimal einen Antrag gestellt und wurde immer abgelehnt . Wir wollten heiraten und ich fahre danach wieder nach Deutschland und er kommt dann hoffentlich nach . Aber das mit dem Ehevertrag werde ich mir im Internet anschauen .

0
brokat7 04.09.2014, 09:19
@Baudolino

du wirst ihn aber auch dann nicht so einfach nach Deutschland kriegen.Die Botschaft macht da sehr viel Schwierigkeiten,weil sie so etwas zu Genüge kennen.Bei meiner Tochter wollten sie sogar von ihrer Tochter trotzt Mutterpass etc.ein DNA Test haben,das es wirklich ihr Kind ist..Jedenfalls müsst ihr damit rechnen,das es erstens sehr teuer wird,und zweitens noch Jahre dauern kann bis auch er die Einreiseerlaubnis kriegt.

0
Lupus77 06.09.2014, 20:42
@brokat7

"Ich finde die blöden Kommentare hier auch nicht angebracht !!!! Wenn man es nicht weiß,braucht man ja nicht zu antworten"

Selbst wenn ich es wüsste (und das in Erfahrung zu bringen ist kein Problem) würde ich es ihr aus gutem Grund nicht sagen ... ich kann nicht ruhigen Gewissens Tips geben wie man sich selbst ins Unglück stürzen kann, du offentsichtlich schon ..... aber hauptsache man hat das "Fleißsternchen" ;)

0

Heirate ihn liebe hier in Deutschland, das sicherer für dich.

Lupus77 02.09.2014, 23:05

Und vor allem dannach auch in Deutschland bleiben und Pakistan nie betreten!

1
Baudolino 03.09.2014, 15:43
@Lupus77

Warst Du schon mal da ? Ich schon und es war sehr schön . Ich habe mich da sehr sicher gefühlt . Vielleicht erstmal selber erleben , bevor man einen Rat gibt .

0
Baumaus 03.09.2014, 17:12
@Baudolino

Das Land mag schon sehr schön sein. Aber du weißt schon, dass du dort als Frau nichts zu sagen hast und deinem Mann gehorchen mußt.

0

Schusssichere Weste + Stahl Helm

Und bissi Schmiergeld das du paar Bodyguards anschaffen kannst das du net als Europäerin entführt wirst^^

Lupus77 02.09.2014, 22:53

Ich glaube nicht das Entführer da das gefährlichste sind ....

0
Mentolo1 02.09.2014, 22:54
@Lupus77

Naja schon, europäer werden in so Ländern halt gern für erpressungen entführt:D Sie direkt zu töten bringt dennen ja nicht viel außer sie machens in größerem Umfang wie mit ner Bombe

0
Lupus77 02.09.2014, 22:55
@Mentolo1

Man muss sie offenbar gar nicht entführen, sie setzt dich der grössten Gefahr ja schon freiwillig aus .. schon mal den Film "Nicht ohne meine Tochter" gesehen?

1
brokat7 04.09.2014, 01:34
@Mentolo1

Das ist Quatsch.Ich habe dort mehrere Jahre allein mit meinen Kindern gelebt,mir ist nie jemand zu nahe gekommen.Und ich konnte mich auch sehr auch meine Nachbarn verlassen,die auch immer mit aufgepasst haben.Als Privatperson passiert so schnell nix.

0

Was möchtest Du wissen?