Heiraten als ein Asylkirsche

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

verstehe ich das richtig, Du bist z. Z. illegal hier & das vorläufiges Kirchenasyl?

dann schaue bitte dort .. Informationen und Hilfe rund um dieses Thema bietet der Verband binationaler Familien und Partnerschaften [www.verband-binationaler.de ...]

Die Papiere aus einer Reihe von Herkunftsstaaten müssen außerdem durch die Deutsche Botschaft auf ihre Echtheit geprüft werden. Auch wer ganz ohne Aufenthaltstitel und ohne Duldung - also "illegal" - ist, kann eine Legalisierung des Aufenthalts über eine Heirat erlangen.* Allerdings erfährt die Polizei dann von den Heiratsabsichten, weil zu den notwendigen Unterlagen auch eine Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde gehört. Die Abschiebung wird in der Regel erst dann ausgesetzt, wenn die Heirat unmittelbar bevorsteht und abgesehen von einem illegalen Aufenthalt, keine Ausweisungsgründe vorliegen. Dies ist nur dann der Fall, wenn alle Papiere beschafft werden konnten.*

Problematik der "Schein-Ehe" Außerdem wird geprüft, ob es sich um eine "Schein-Ehe" handeln könnte

In dem Falle wäre die Meldestelle, also Luxemburg und deine Botschaft/konsulat zuständig. Wie dort die Rechtslage ist, kann dir wohl in Dland keiner helfen.

Wenn ihr beide die nötigen Papiere habt dann könnt ihr auch heiraten.

Hallo Nadja,

geh zum Standesamt in deiner Stadt, dort kann man dir besser helfen und dich beraten was möglich ist, und welche Voraussetzungen du erfüllen musst.

Liebe Nadja aus Persien (Persien gibt es schon lange nicht mehr)

wende dich an dein Konsulat. Und dein Zukünftiger muss sich auch an sein Konsulat wenden - das sollte er schon wissen. Ich wünsche euch Glück.

Was möchtest Du wissen?