Heiraten / Hochzeit brauche HILFE!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine rechtsgültige Heirat ohne Standesamt gibt es in Deutschland nicht! Eine lange Rede im Standesamt anzuhören muss auch nicht sein. Es gibt aber einige gesetzlich genau vorgeschriebene Formalitäten, die sind: Beide Verlobten müssen persönlich gemeinsam im Standesamt vorsprechen und einzeln und nacheinander (Reihenfolge ist frei) gefragt werden, ob sie die Ehe schließen wollen. In der Fragestellung müssen jeweils die Namen von beiden enthalten sein. Wenn jeder der beiden diese Frage mit "ja" beantwortet, ist die Ehe geschlossen. Außerdem müssen sie ihren Ehenamen bestimmen bzw. erklären, dass sie keine Erklärung hierüber abgeben wollen; in diesem Fall behalten sie ihren bisherigen Familiennamen. Das ist alles, wenn die Heiratszeremonie ganz kurz gehalten soll. Wäre das für euch denn so schlimm?

Soweit ich weiss muss man vorher zum Standesamt, die teilen einem mit, welche Papiere man benötigt. Du kannst bei diesem ersten Gespräch aber auch dem Standesbeamten mitteilen, dass ihr auf die Ansprache verzichten wollt.

Mit dieser Erklärung verpflichtet Ihr euch zu einem Vertrag der euch aneinander bindet. Und zwar dem Ehevertrag nach Bürgerlichem Recht. Was das bedeutet schadet nicht erst mal im Internet zu recherchieren und durchzulesen. Immerhin geht es hier nicht nur aber auch um Summen welche weit über den Alltagsgeschäften liegen.

Es ist gut, dass Du fragst. Ihr könnt auch selbst einen Ehevertrag aufsetzen und diesen dann beim Standesamt abschließen. Ein darauf spezialisierter Notar berät Euch gerne. In dem Fall kann dann unter Umständen die Formel wegfallen.

Das ist Euch zu viel Mühe? Na, lang wird die Ehe dann eh nicht halten.

Ihr wollt keine zwei Feiern? Wer in aller Herren Namen verlangt das denn von Euch außer ihr selbst? Schließt den Vertrag und macht danach, was Ihr wollt. Punkt.

Übrigens ist auch die kirchliche Trauung ein Vertrag. Hier erklärt der Mann zuerst gemäß Jesus von Nazareth, g.s.S.N., dass er seine Frau erkannt hat, bereit ist sich von Vater und Mutter zu lösen, von all seinen Freunden, ja selbst von seinem besten Freund und immer seiner Frau anhangen wird. Dann erklärt die Frau, sie werde sich dem Mann unterordnen. Es handelt sich hierbei laut Jesus, g.s.S.N., um eine lebenslange Verpflichtung.

Ja ihr müßt euch schon die Frage gefallen lassen, denn ohne Frage keine Antwort.und kein Ja Die standesamtliche Trauung ist nun mal die Wichtigste, ohne diese könnt ihr gar nicht kirchlich heiraten.

Du mußt dir bzw. Euch schon den Spruch beim Standesamt anhören, aber sei gewiss, es dauert nicht lange und tut auch nicht weh. ;)

UniqueGirl1504 20.03.2012, 17:52

aber man muss nicht schon die Ringe anstecken oder? das kommt ja dann erst in der Kirche

0
Mittel 20.03.2012, 17:55
@UniqueGirl1504

Doch, die Ringe werden auch bei der standesamtlichen Eheschließung angesteckt, aber auch das tut nicht weh. ;)

0
uschi28 20.03.2012, 17:56
@UniqueGirl1504

Nein, die kommen auch bei der Standesamtlichen Trauung. Ihr könnt die Ringe ja späetr wieder abnehmen.

0
Ehestut6 20.03.2012, 17:55

der Schmerz kommt später!

0
UniqueGirl1504 20.03.2012, 17:57
@Ehestut6

ach ihr seid doch gemein..... naja gezwungen ist man ja nicht mit den ringen

0

also fragen muss der Beamte schon, ob ihr das wollt. ABer man kann das ganze so nüchtern wie nur möglich gestalten, nur ihr 3 und 2x ja....schwupp fertig!

Oder kann man einfach so hin die Unterlagen was einen vor die Nase gelegt wird einfach unterschreiben und man ist verheiratet??

ihr seid richtige romantiker wa? ;D

UniqueGirl1504 20.03.2012, 17:51

hahaha -.- ja deswegen wollen wir ja auch Kirchlich heiraten wenn wir das Geld zusammen haben also mit großer Feier und sowas aber ich möchte ja nicht 2 mal Feiern! bzw. erst beim Standesamt und dann nochmal Kirche..... wenn dann möchte ich es nur einmal schön haben!!

0
UniqueGirl1504 20.03.2012, 17:54
@Bienchen22222

ja schon aber das muss ja nicht unbedingt sein weil allgemein finde ich Standesamtlich nicht sooo toll

0
Mittel 20.03.2012, 17:56
@UniqueGirl1504

Nur eine standesamtliche Eheschließung ist Amtlich und Offiziell , kirchlich ist nur "Show" :D

0

Was möchtest Du wissen?