Heirat müssen wir zusammen ziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch nach einer Heirat kann euch das Jobcenter nicht zwingen in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen !

Wenn ihr aber nicht dauerhaft getrennt lebt,also die Scheidung dann eingereicht und später vollzogen würde,bleibt ihr in den Augen des Jobcenters eine BG - auch wenn ihr nicht zusammen lebt.

Dann steht euch eben nicht der volle Regelsatz von derzeit 404 €,sondern nur jeweils 364 € zu und dazu die jeweils angemessenen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass ergibt dann den jeweiligen Bedarf.

Geht ihr dann einer Erwerbstätigkeit nach,dann steht euch jedem die Freibeträge nach § 11 b SGB - ll zu,würden sie auch wenn ihr zusammen wohnen würdet.

Ihr werdet gute gründe vorbringen müssen wieso ihr nicht zusammen ziehen wollt/könnt. Denn nach Heirat seit ihr grundsätzlich erstmal eine BG



Okay danke. Ja es hat mich eben interessiert wie sich das dann handhabt. Auf Stress habe ich keine Lust. Danke für deine Antwort

0
@melody1303

Nun wenn ihr denn Amt eure Situation schildert wird es sicher keinen "Stress" geben aber dauerhaft werden die euch kaum 2 Wohnungen bezahlen

0

Nein, müsst Ihr nicht, aber Ihr geltet dann, soviel ich weiß, nach wie vor steuerlich als getrennt lebend. Steuerklasse 4/4 oder 3/5 geht dann also erst mal nicht. Begründet doch einen gemeinsamen Hauptwohnsitz und einer behält seine Wohnung als Nebenwohnsitz bei, denn Ihr werdet Euch ja trotzdem sehen und ab und zu gemeinsam übernachten.

Haha, genau^^

0
@nooppower15

Dass Ihr Hartz IV bezieht, sehe ich jetzt erst, sorry. Ich gehe davon aus, dass das Amt Euch sicher keine zwei Wohnungen finanziert. Das müsstet Ihr schon saugut begründen.

0

Nein, ihr könnt auch weiterhin getrennt wohnen.....aber wozu dann heiraten ?

Aus Liebe und weil wir dann auf Wohnungssuche gehen. 

0
@melody1303

Ach so...und dann zusammen ziehen, wenn ihr eure gemeinsame Traumwohnung gefunden habt....völlig in Ordnung !

4
@melody1303

Nein !!! Ich kenne nicht die Hintergründe warum ihr es so handhaben wollt....geht mich auch nichts an.....deshalb habe ich nur gemutmaßnahmt...

4

Nein ich denke nicht

2

Sorry konnte das gerade nicht einordnen wegen den vorherigen antworten der anderen Mitglieder. Liebe grüße

1

Müssen nicht ist aber schöner und besser

Keine ahnung, ob das amt mitspielt...

aber warum heiratet ihr, wenn ihr nicht zusammenziehen wollt ? Nur des geldes wegen ? Dann lasst es mit dem Heiraten und entwertet sie nicht mit eurer geldgeilen einstellung

Bin am schulden abzahlen daher frag ich mich wie viel da übrig bleibt. Ab September bin ich ja dann auf mein gehalt angewiesen 

0
@melody1303

Ihr könnt machen was ihr wollt, aber ich finde es falsch ! Wenn man verheiratet ist, sollte man ein gemeinsamen Haushalt haben !

Man hätte am besten nie schulden machen sollen, denn dann würde man nicht auf solche Ideen kommen, trotz heirat, nicht zusammen wohnen zu wollen, um geld zu sparen...

Verstehst ? Was kann die Heirat, und deren tiefer sinn, für eure selbst verschuldete Lage ? Sie wird dadurch nur unnötig entwerdet.

Ich würde sowas dann auch nie freunden oder familie sagen wollen, weil es mir zu blöd käme...nach dem Motto, ich hab 5 euro im Monat gespart, weil wir zwei Haushalte hatten.

0

Was möchtest Du wissen?