Heirat mit einer Filipina 2017?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein das gibts nicht, Hochzeit + Kinder. Kann ich mir nicht vorstellen. Ihr müßt heiraten, das ist klar und dann kann es sein daß sie, bevor einreiseerlaubnis erteilt wird, Sprachkurse und anderes abgeschlossen haben muß. das wird monate dauern bis das erledigt ist. aber kinder -nein. ob du genug einkommen hast das mußt du vorher alles nachweisen

Hopeless88 12.07.2017, 20:04

Ja danke erstmal, ich werde da ohnehin nochmal mit einem fachmann reden müssen, aber danke für jegliches Mut-machen momentan haha.. Und dass es sehr kompliziert und auch langwierig ist, wissen wir. Wir sind beides etwas sonderbare menschen in der Hinsicht vielleicht, aber geduldig, und vorsichtig.

Nun sind wir aber beide an dem Punkt, wo wir uns sicher sind, zusammen sein zu wollen, und möchten dann entsprechende Planung langsam einleiten..

Deutsch kann sie schon recht gut, da fehlt natürlich noch das zertifikat, aber ich glaube das wird kein grosses Hindernis...

Wie gesagt, ob es jetzt ein paar monate läger dauert oder nicht, ist das kleinste Problem.

Danke!

0
LeonidB 12.07.2017, 20:08
@Hopeless88

dann mußt du dich erkundigen, was du alles zu machen hast. du mußt ja erstmal heitaten. auf den filipinen dann. ich weiß nicht ob es vielleicht ein heiratsvisum gibt - das mußt du alles beim landratsamt nachfragen, aber es gibt bestimmt auch Foren , Asien -foren, wo das auffindbar ist.

1
Hopeless88 12.07.2017, 22:02
@LeonidB

Ja da hast du natürlich recht, das steht jetzt an. Ich habe das bisher noch nicht im Detail recherchiert, habe nur auf gewissen seiten verschiedene "wege" gesehen, die aufgezeigt wurden.. und habe es grob gelesen, und festgestellt, dass es weitestgehend Formalitäten sind, die im Wege stehen. (Natürlich langwierige und komplizierte, aber eben dennoch nur Papierkrieg)

Da traf mich heute diese Nachricht wie ein schlag, und bevor ich mich jetzt beim Fachmann informiere, wollte ich mal sehen ob mir hier jemand meine Sorgen nehmen kann..

Vielleicht betrifft die Gesetzesänderung ja nur in Deutschland lebende Flüchtlinge, um Mißbrauch vorzubeugen, oder mein Bekannter hat etwas völlig falsch verstanden..  Auf einen dieser beiden Fälle hoffe ich jetzt einfach mal haha..

Nun ja, wenn sich hier noch jemand findet der die ein oder andere "sichere" Information in dieser Sache hat, bin ich nach wie vor dankbar, aber da muss ich mich jetzt natürlich bald anderswo richtig informieren. Ich hatte nur gehofft diese Sorgen kurzfristig loszuwerden, da ich richtig Bauchschmerzen bekommen habe und meiner Freundin nichts gesagt habe und grade nicht mal mit ihr reden will, um ihr keine Sorgen zu machen...  Und aktuelle Informationen habe ich im Internet auch nicht wirklich gefunden, das meiste war einige Jahre alt oder mehr..

0
LeonidB 12.07.2017, 22:10
@Hopeless88

Ja, da haste dich jetzt umsonst verrückt gemacht. Das ist unsinn mit dem kind. schlicht unsinn. es kommt immer nur auf eheschließungen an.

1
Hopeless88 13.07.2017, 05:05
@Hopeless88

Ja das habe ich vermutlich, vielen Dank jedenfalls für die aufmunternden Worte, ihr habt mir geholfen!

0

Was möchtest Du wissen?