Heirat / Sorgerecht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

kann ich dann eine neue geburtsturkunde bekommen vom standesamt das da der Stiefvater als Vater drauf steht, habe das alleinige Sorgerecht für das Kind

Deine Heirat ändert doch nichts an den Tatsachen. Nur durch den Trauschein wird dein Ex-Freund und zukünftiger Ehemann weder zum biologischen noch zum rechtlichen Vater für dein zweites Kind.

Als Stiefvater erhält er mit der Heirat das sogenannte "kleine Sorgerecht", er darf dann - solange es in deinem Interesse ist, mit dem Kind zum Arzt, es vom Kindergarten abholen, Schularbeiten unterschreiben. Er darf nur eben keine rechtlich relevanten Dinge entscheiden.

Alles, was darüber hinausgeht, könnt ihr nur mit Adoption lösen. Und dazu muss auch der leibliche Vater einverstanden sein.

die geburtsurkunde kann nicht geändert werden.

dein ehepartner kann nach der hochzeit mit einverständnis des leiblichen vater das kind adoptieren. dann hat er auch das sorgerecht.

ihr solltet offen zu deiner tochter sein, das sie einen anderen leiblichen vater hat, wenn sie nachfragt.

es ist wichtig die leiblichen wurzeln zu kennen, aber auch festzustellen, das der adoptivvater einen erzogen hat, für einen da war und beides einfluss auf einen hat, warum man so ist, wie man ist

Schneehasi1983 05.09.2013, 12:23

Danke für die Antwort larry, Ja da hast du recht. Ja da bin ich ehrlich zu meiner Tochter, das sie einen anderen Vater hat, ich mein er kann sie ja sehen er hat nur 8 km bis zu uns aber nimmt es halt irgendwie nicht so richtig wahr, nur immer wenn ich mich melde bei ihm, dann kommt er. Ich meine gerade in der Anfangszeit ist es ja wichtig das man sein Kind groß werden sieht, sehe ich ja an dem großen wie schnell sind 5 Jahre vergangen.

0

Dein zukünftiger Mann muss die Kleine adoptieren um das Sorgerecht zu bekommen und der leibliche Vater muss der Adoption zustimmen.

Die Geburtsurkunde wird deshalb trotzdem nicht geändert.

Schneehasi1983 05.09.2013, 12:18

Danke für die Antwort Krimhild. Weist du wie das funktioniert mit der Adoption wo muss ich mich dann hinwenden? ich mein ich werde seinen Nachnamen annehmen und ich hab schon mal davon gelesen das dann die geburtsurkunde geändert wird wenn man dann einen familiennamen hat.

0
Krimhild 05.09.2013, 12:27
@Schneehasi1983

Nachdem ihr geheiratet habt kann dein Mann beim Standesamt die Adoption beantragen.

Die fragen dann den leiblichen Vater nach seinem Einverständnis und wenn das alles in trockenen Tüchern ist bekommt ihr eine Adoptionsurkunde und einen Nachtrag zur Geburtsurkunde.

Die Geburtsurkunde selbst ist ein amtliches Dokument - da wird nix dran geändert.

0
Blackdragon3000 05.09.2013, 13:48
@Krimhild

Bei mir Wurde die geändert, Die geburtsurkunde meine ich. Hatte erst den Namen meines Erzeugers. (ich nehme mal fiktive namen) Müller, meine mutter hatte später irgendwann ihren mädchennamen wieder angenommen namens Gräber. Ich nahm den Mädchennamen meiner mutter an. Aus irgendeinem Grund Brauchte ich meine geburtsurkunde und die wurde neu ausgestellt und laut dem beamten da einfachheitshalber der Mädchenname (den ich ja nun auch trug) meiner Mutter eingetragen. Also eigentlich bin ich eine Geborene Müller nun steht in meiner Geburtsurkunde aber Gräber.

0
Krimhild 06.09.2013, 08:01
@Blackdragon3000

Hmm - vielleicht ist das von Bundesland zu Bundesland verschieden?

Bei uns geht das net - da kriegste einen Nachtrag zur Geburtsurkunde.

0
Silverstring 07.09.2013, 21:08
@Blackdragon3000

Du hast durch diese Änderung einen anderen Namen, aber nicht einen anderen Vater in der Geburtsurkunde stehen gehabt!

0

Was möchtest Du wissen?