Heimweh? NOrmal?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde das absolut normal! Ich bin 40 und musste letztes Jahr für 3 Wochen auf REHA, da hatte ich auch schreckliches Heimweh. Und geweint habe ich auch Mal. Ist in Ordnung.

Das war dann aber eine schlechte REHA.
Meine Frau ist aktuell auf so einer und da ist jeden Tag Halligalli.
Kaum, dass ich sie mal an´s Telefon kriege. :-((

0

also ich kann dazu nur sagen, dass ich mitlerweile 21 jahre alt bin, bereits 3 jahre im internat verbracht habe und dann mein studium in einer stadt begonnen haben, die ich kein bisschen mag. ich hab eine sehr sehr enge verbindung zu meiner familie und meinen freunden und mir fällt es immerwieder schwer zum studium zu fahren. gerade wenn ich ein besonders schönes wochenende habe und ich mich dann wieder von meinen lieben trennen muss tut das schon sehr weh. ich versuche alles mögliche um mich an diese situation zu gewöhnen, aber ich bin schon seit 2 jahren jeden donnerstag froh, dass die woche bald vorbei ist und freue mich auf jede woche die ich komplett zu hause verbringen kann... ich kann schon sehr nachfühlen wie du dich da fühlst. das einzige was mir dabei geholfen hat war sich immer wieder ziele zu setzten. so in der art: bald ist weihnachten, ich muss geschenke besorgen, oder auch bis in zwei wochen möchte ich eine bestimmte arbeit erledigt haben. das ultimative ist es nicht. also falls noch jemand einen tipp für mich hat wäre ich schon sehr sehr froh!!!

ich weiß wie das is ich ahbe das auch gehabt als wir auf klassenfahrt gefahren sind hatte ich das auch und dann hatte es jeder und ich nicht mehr denkt einfach nicht an diese person die ihr vermisst und lasst euch von freunden ableken dann war nämlich meine klassenfahrt SUPER!!^!

Was möchtest Du wissen?