Heimweh mit 13!

3 Antworten

Das kenne ich hatte ich bis vor einem Jahr auch extrem. Ich hatte immer Bauchweh und ich wusste auch, dass das nicht körperlich war. Ich habe immer so durchgehalten, dass ich mir gesagt habe, meine Freundinnen sind ja da, die passen auf mich auf. Meine Freunde waren dann auch immer richtig lieb zu mir, und ich nehme an, dass sind deine auch ;). Bei mir ging das dann so mit der Zeit weg. Und ich empfehle dir auch vor dem Schlafen noch was zu trinken.

Ich hab so Globulis kann ja sein dass es so ne Blockade im Kopf ist und die entspannen dich etwas, sind gegen unruhezustände und Heimweh: pulsatilla d6 und Ignatia d12

danke :))

0

Versuch doch mal früher schlafen zu gehen und viel Wasser zu trinken. Wasser hilft ja auch gegen Bauchschmerzen, sowie heißer Tee. Du kannst ja z.B. jeden Abend deinen Eltern eine SMS schreiben, dass bei dir alles gut ist und dich erkündigen, dass es Ihnen auch gut geht. Dann weißt du, dass bei Ihnen alles in Ordnung ist und du dir keine Sorgen machen musst. Unternehm viel mit Freunden und genieß den Schüleraustausch in Frankreich, mach coole Fotos mit deinen Freunden als Erinnerung, schreib ne Postkarte an deine Eltern / deine Heimat etc. :) Ps. Vermeide Abends vielleicht Krimis oder andere gurselige Filme, vielleicht hift das. Ich bin auch 13 und kenne es, wenn man Heimweh hat- Heimweh haben die meisten auch, wenn sie sich einfach nur Sorgen machen, wie es den Eltern z.B. geht und ob alles zuhause okay ist. Kopf hoch und viel Spaß beim Austausch :) Lg Anonymoolol

Und trink vor dem Schlafen ein Glas Wasser :)

1
@Anonymoolol

Danke für deine Antwort!:) also tagsüber habe ich ja kein Heimweh nur abends :( Krimis und so kann ich ja inzwischen ab :D aber tu ich trotzdem eig. nicht .. ich glaube das mit dem heimweh ist alles daher gekommen weil davor halt so angst hatte und dann hab ich mich da hinengesteigert und jezt ist es halt immer noch so ...:/ Danke ncohmal für den Tipp mit dem Wasser :D

0

Unglücklich im Austauschjahr?

Hallo,

ich bin nun seit knapp einem Monat in Argentinien und total unglücklich. Geplant ist, dass ich noch neun weitere Monate bleibe, doch ich weiß, dass ich das nicht durchhalten werde. Ich habe mich so sehr auf das Jahr gefreut und jeder hat mich davor auch gewarnt, dass ich Heimweh haben werde, aber das es so schlimm sein würde habe ich nicht gedacht. ich lebe bei einer Gastfamilie, wo beide Eltern den ganzen Tag über arbeiten, also sehe ich sie kaum. Wechseln kann ich nicht, da wir den Austausch privat machen. Ich bin anfangs auf eine internationale Schule gegangen (mir geht es in dem Jahr weniger darum Spanisch zu lernen, sondern mehr darum ein Abendteuer zu erleben und aus meiner "Komfortzone" rauszukommen) doch diese habe ich dann nach zwei Wochen gewechselt, weil ich mich einfach echt unwohl gefühlt habe. Die neue Schule ist ok, aber ich kann hier kaum was genießen, weil ich so starkes Heimweh habe. Ich habe viele Hobbys, zum Beispiel Tennis und Geigen Unterricht, die ich hier auch mache um neue Leute kennen zu lernen und mich zu beschäftigen, aber all das hilft nicht.

Nun ist es aber so, dass die neue Schule andere Ferienzeiten hat und ich die Möglichkeit habe, in drei Wochen für eine Woche nach hause zu fahren. Ich zerbreche mir jede Minute den Kopf darüber, ob ich dies tun sollte oder nicht. Eigentlich habe ich mich innerlich schon entschieden, nämlich nach hause zu gehen, aber ich will meiner Gastmutter nicht das Gefühl geben, dass ich mich nicht wohlfühle und ich habe auch Angst, dass ich, wenn ich wieder hier bin, Heimweh bekomme.

Ich bin momentan einfach total überfordert mit meiner Situation und weiß nicht, was ich tun soll. Dazu kommt noch, dass ich schon definitiv weiß, dass ich über Weihnachten nach Hause fahre, was meiner Gastmutter ja das Gefühl geben würde, dass ich versuche bei jeder Möglichkeit vor ihr nach hause zu "fliehen". Denn das stimmt nämlich nicht, denn meine Gestaltern sind wirklich süß und sie haben sich so viel Mühe gegeben.

Was soll ich bloß tun?! Ich breche innerlich zusammen, wenn ich begreife, dass ich hier ein Jahr bleiben soll und auch körperlich geht es mir nicht mehr so gut. Ich habe stark abgenommen und meine schulischen Leistungen werden immer schlechter.

Bitte helft mir! Eure Hanna

...zur Frage

Meine beste Freundin hat immer schlimmes Heimweh!

Also: in 2 Wochen fahren wir ins Schilager. Ich freue mich zwar wie verrückt darauf, anderer seits hat meine Freundin immer so schlimmes Heimweh! Einmal wollte sie bei mir übernachten und als wir einen Film anschauen wollten, hat sie plötzlich angefangen zu weinen & wollte nach Hause. Naja... Dann hat ihr Vater sie halt abgeholt. Seid dem hab ich schreckliche Angst, dass es im Schilager genau so ist. Ihr Vater hat gesagt, er wird sie von Österreich (da ist die Herberge) ganz sicher nicht abholen (wir wohnen in Deutschland) und einer der Lehrer oder so kann sie auch nicht nach Hause fahren. Wenn sie Abends dann immer weint habe ich immer großes Mitleid. Komisch ist, dass sie immer erst Abends Heimweh bekommt. Meine Frage lautet: Wie kann ich ihr helfen & wie kann ich dann machen, dass sie nicht mehr weint? :D Vielen dank.

...zur Frage

Bauchschmerzen wegen Heimweh?

Hallo ich bin schon seit letzten Freitag bei meiner Schwester... und übernachte hier unzwar ist mir immer schlecht oder ich hab bauchschmerzen wenn ich woanders schlafe ?... ist das normal ?... soll ich lieber morgen nachhause fahren ?

...zur Frage

Was tun gegen sehr starken Heimweh?

Hey zusammen :)

Ich habe schon seit immer eigentlich Heimweh nach meiner Zuhause (Mutter) . Ich habe immer Angst das ihr oder generell jemand aus meiner Familie etwas passiert und ich dann sozusagen nicht dabei sein kann ... Warum ist das bei mir so ? Nun ja Ich war vor einiger Zeit sehr schwer Krank und habe um mein überleben gekämpft und meine Familie war dort meine einzigen Bezugspersonen wo ich wusste das ich mich bei ihnen sicher fühlen kann. Nach dieser Zeit wollte ich meine Angst überwinden und habe öfters mal bei meiner besten Freundin geschlafen bis in einer Nacht mein Hund der mir alles bedeutet hat von einem Auto überfahren wurde. Mir ging es in der Zeit sehr schlecht und wollte gar nicht mehr aus dem Haus. Ich habe es aber geschafft raus zu gehen, jedoch schaffe ich das übernachten noch nicht . Hat vielleicht jemand ein paar Tipps für mich der vielleicht das selbe hat oder sich in meine Lage hinein versetzten kann und mir gerne helfen möchte ? :)

PS: Warum genau Heimweh nach meiner Mutter ? Wir haben ein total tolles Verhältnis und ich kann ihr alles anvertrauen <3

Mit dieser Frage möchte ich kein Mitleid auffordern sondern Hilfe für mein Problem ^^

...zur Frage

Waskann ich tun bei Heimweh?

Hallo :) Also ich kriege sehr schnell Heimweh. In zwei Wochen wollen zwei Freundinnen und ich einen richtigen Mädelsabend mit Übernachtung bei einer der beiden veranstalten,die wohnt nur ca. 300m weit weg von mir also könnte ich problemlos nachhause gehen wenns gar nicht mehr geht.Die beiden wissen übrigens von meinem Heimweh. Beide haben mir gesagt,dass sie mich trösten etc. und ich weiß auch dass es mir, wenn ich erstmal da bin, richtig Spaß macht aber wenn es dann aufs schlafen zu geht krieg ich Panik und kann eben nicht einschlafen. Außerdem machen wir im Juni eine Klassenfahrt nach Bayern (ich wohne in Hessen) und da hab ich jetzt schon Angst vor! Ich kann nicht richtig einschlafen weil ich mir den Kopf darüber zerbreche.Mitmachen will ich trotzdem weil es mir an sich Spaß macht.. Nun meine Frage: Habt ihr Tipps gegen Heimweh?Vielleicht aus eigener Erfahrung?Und wie kann man bei Sorgen besser einschlafen?

Vielen,vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?