Heimtrainer zum abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst finde ich super, dass Du etwas für Dich in sportlicher Hinsicht unternehmen willst.

Natürlich sollte jegliches Training so gestaltet sein, dass es Dich weder überfordert noch unterfordert.

Bei Hometrainern kann dies jedoch schnell passieren.

Der Grund ist, dass Hometrainer, grundsätzlich nur ganz grob in irgendwelchen imaginären Stufen regelbar sind.

Es fehlt jegliche Pulskontrolle, über die Du den Bereich vorgibst, in dem Du gerade aktuell trainieren willst.

Besser sind Ergometer, diese zeigen die aktuelle Tretleistung in Watt an und haben standardmäßig einen eingebauten Pulsempfänger und mehrere Trainingsprogramme, sei es wattgesteuert, pulsgesteuert oder RpM abhängig.

Allerdings haben gute Dinge nun mal ihren Preis. Ich persönlich bereue zu keinem Zeitpunkt, dass ich mir vor reichlich 10 Jahren von Daum das Ergometer Ergobike 8008 TRS zugelegt habe. Funktioniert heute noch.

Ob das bei solchen Billigteilen ist, staht mal auf einem anderen Blatt.

Trainingszomen im Radsport:

http://www.radsportwelt.de/Programme.php

Solltest Deine maximale Herzfrquenz nicht kennen, so kannst Du diese mit überschlägig 220 - Lebensalter annehmen.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auch abnehmen ohne Sport.
Einfach den Kalorienbedarf errechnen, eine Woche danach ernähren & schauen ob es passt.
Dann gehst du, je nach gewünschter Abnehmgeschwindigkeit auf ein Kaloriendefizit. 500kcal Defizit ist da eine Gute Wahl.
Dazu sollte man wissen, dass 7000 kcal ca 1kg Körperfett sind.
Sprich, nach 14 Tagen hat man 1kg Fett verloren.
Wenn es schneller gehen soll, erhöht man das Defizit einfach.

ABER KEINE CRASH DIÄT!
Achte auf ausgewogene Ernährung.
Achte darauf, dass du mindestens 40g Fett am Tag zu dir nimmst. (Ist wichtig für Hormonproduktion und Stoffwechselvorgänge)
Mindestens 1-1,5g Protein pro Kg (wenn du keinen Kraftsport machst)
Wenn dir Muskelerhalt wichtig ist, geh auf 2g pro Kg Körpergewicht.
Kohlenhydrate kannst du je nach verbleibenden Kalorien anpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?