Heimtrainer in der Mietwohnung im 1. OG oder Dachboden, hält es der Boden aus?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Boden hält das locker aus, die Frage ist, ob die Nachbarn es aushalten.

Ein Fahrradergometer ist jetzt nicht unbedingt schwer, auch mit dir drauf. Da ist so mancher massiver Eichenschrank eine höhere Belastung für den Boden.

Ob allerdings die Schwingungen von dem Gerät in anderen Wohnparteien zu hören sind, hängt stark von der Qualität der Bausubstanz und des verlegten Bodens ab (ich rede da aus leidlicher Erfahrung, da mein Vermieter Laminat mit Trittschalldämmung in Räumen mit schwimmendem Estrich auf Stoß mit der Wand verlegt hat, und das auch noch in einem generell hellhörigen Haus - einer der übelsten Fehler die man manchen kann, mein Nachbar hört jeden Schritt von mir, da sich die Schwingungen so auch auf die Wände übertragen)

Generell darfst du in deiner Wohnung tun was du willst, allerdings darfst du andere Mieter nicht stören. Produzierst du unnötigen Lärm indem du einen Stepper nutzt, Steptanz übst oder Trampolin springst, ist das kein "vertragsgemäßer Gebrauch" der Wohnung, denn das könntest du auch in einem Gym. Dein Argument der Zeiteinteilung ist für den gesunden Menschenverstand dabei zwar nachvollziehbar, aber nicht für den Gesetzgeber. Die genannten Beispiele erzeugen zwar eher Impulse (also "bumm...bumm...bumm"), aber auch das ständige "brrrrrrrrrr" des Ergometers oder leichte Impulse wenn du in schweren Programmen trittst, können sich auf Boden und Wände übertragen.

Ein Weg wäre ggf. ausprobieren. Wenn du ein gutes Verhältnis zu deinen Nachbarn hast, sprech sie auf deine Pläne an und bitte sie, mal deinem Training zu lauschen. Weg 1 könnte sein, dass du von einem Freund der bereits ein Ergometer hat, dieses für einen Test ausleihst, Weg 2 wäre das Gerät deiner Wahl per Internet zu bestellen und beim Scheitern des Versuches vom 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch zu machen. Stimmen sie dir zu, weil sie nichts hören, oder akzeptieren sie aus ausdrücklich aber zähneknirschend (evtl. mit Zeiteinschränkung wegen Nachtruhe) hast du so wenigstens Rechtssicherheit, zumindest solange die jetztigen Nachbarn dort wohnen. 

Beim Test mit dem Lehgerät wäre zu berücksichtigen, dass manche Geräte stärker und manche weniger stark vibrieren. Je teurer, desto vibrationsärmer. Du solltest wegen der Reproduzierbarkeit das gleiche oder ein mindestens gleichwertiges Gerät nehmen. Wenn man eine Aldi-Tretmühle oder ein billiges Kettler nicht hört, hört man ein teures Kettler, Technogym Life Fitness sowieso nicht.

Also der Boden hält das alle male aus.

Probleme könnten die Geräusche und die Schwingungen die so ein Gerät entwickelt und auf den Fußboden übertragen, den Bewohnern im EG machen.

Es gibt Antidröhnmatten die verhindern sollen dass es für die "Untermieter" zu laut wird.

Tv kein Signal vom Satellit?

Ich habe vor ein paar Tagen meinen Fernseher angeschlossen. Ich habe neue Kabel benutzt und er wurde vorher auch nur auf Satellit benutzt und er ist wieder an Satellit angeschlossen. Allerdings hat er kein Signal und ich habe auch mehrmals neuen Sendersuchlauf gestartet allerdings ohne Erfolg. Die Kabel sind neugekauft. Es ist ein Samsung UHD Smart Tv. Ich wohne in nem Zweifamilienhaus und bei meinen Nachbarn funktioniert alles Tip Top (wir teilen uns eine Satellitenschüssel). Der Vormieter hatte auch keine Probleme mit Satellit. Der Tv hat zwar Dvbt2, ich habe allerdings keine Antenne für sowas. Receiver ist im Fernseher mit eingebaut

...zur Frage

Pool in der wohnung?

Ey Leute, ich wollte mir bei dem mörder Wetter, einfach nen mini pool in die Wohnung packen. Der ist1,90 m lang 1,30 breit und 50cm hoch. Da passen so ca 200-400 Liter wasser rein. Die Frage ist, bricht mir dann der Boden in meiner Neubauwohnung wenn ich in nem 300 Liter pool liege oder hält der Boden das aus . Meine Wohnung hat so ca 28 Quadratmeter. Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Muss ein Raum, der in einem Mietvertrag als Zimmer gezählt wird, auch beheizbar sein (ausgebauter Dachboden)?

[Neu editiert]
Liebe Community,

ich suche eine neue Studentenwohnung und mir wurde ein Mietvertrag (Hannover) über eine 2,5 Zimmer Maisonettewohnung angeboten. In der unteren Etage ist ein großes Ess- und Wohnzimmer, das als 1,5 Zimmer gezählt wird. Die obere Etage (nur über einen Durchbruch per Wendeltreppe aus der unteren Etage zugänglich, also keine Galerie) ist ein ausgebauter Dachboden, der nur als Nutzfläche zugelassen ist. Auf diesem Dachboden befindet sich ein separates Schlafzimmer (ca. 8m² abzgl. Schrägen), das per Tür geschlossen werden kann. Diese gesamte obere Etage ist im Dachspitz mit links und rechts steil abfallenden Schrägen bis zum Boden. Nur die erste Etage verfügt über Heizungen, die obere Etage hat keine.

Ich bin mir hier nicht sicher, ist das "Schlafzimmer" im Dachboden als offizielles Zimmer zu berechnen? Darf der restliche ausgebaute Dachboden (alles nur als Nutzfläche genehmigt), in den ich direkt über die Wendeltreppe gelange (ca. 12m² abzgl. Schrägen, keine Heizung und keine Tür), als separates Zimmer betrachtet werden?

Danke euch Profis und liebe Grüße,Daniela

...zur Frage

Boden hängt durch - wen muss ich kontaktieren?

Guten Tag, wir haben vor bei uns den Dachboden auszubauen. Wir haben allerdings das Problem, dass auf dem Dachboden der komplette Boden durch hängt. Warum wissen wir nicht. Der Boden ist mit estrich gegossen. Es handelt sich um ein Fachwerkhaus. Meine Frage dazu ist, wen muss ich kontaktieren der mir sagen kann woran es liegt?

...zur Frage

Wichtige Frage zum Estrich / Boden wegen Aquarium

Guten Abend,

ich habe ein wichtiges Anliegen und zwar mein Boden für ein geplantes 450kg schweres Aquarium. Ich habe hier einen Boden mit Holzbalken, einen Fliesestrich, welcher 4cm dick ist, darunter Trittschalldämmung. Unter der Wand, an der das Aquarium stehen soll, befindet sich eine Wand, auf der ein Holzbalken aufliegt. Auf diesen bzw. darüber sollte das Aquarium gestellt werden. Der Holzbalken ist nicht so das Problem.

Eher wie viel der Estrich aushält, wo wir zu meiner eigentlichen Frage kommen. Wie viel hält der Boden bzw. Fliesestrich aus?

Ich bin über jede (auch gerne ausführliche ;)) Antwort dankbar

Grüße

...zur Frage

Gleichmäßige setzung eines Gebäudes

Ist eine gleichmäßige Setzung eines Gebäudes um 12cm problematisch? Möglichst mit einer kurzten begründung...

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?