Heimstudio (naja oder so)!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Warum Raum in Raum? Dafür ist es viel zu klein. Arbeite leiber mit Absorbern und Diffussoren um die Raumakustik in den Griff zu bekommen. Das schwierigste ist eigentlich der Bsssbereich, weil Bass langwellig ist. Hierfür benötigst du Bass Traps für die Mitten und Höhen kann man relativ einfach Breitbandabsorber bauen. Versuche auch die Decke etwaas zu bearveiten zumindest an der Abhörpostion z.B. ein 2 Absorbermodule etwas schräg hängen. Mit den Diffussoren versuchst du dann wieder etwas Lebendigkeit in das akustische Klima zu bekommen. Schau mal hier gibt es Workshops zu Absorbern: http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/raumakustik-workshop.html

Raum in Raum weil ich im Kellerloch net frieren möchte :)
Entkoppeln damit ich den Schall wenns klappt bischen aufhalten kann sich nicht in die Ohren meiner Mitbewohner zu bohren: wenn ich wenigstens 5er cw-u profile nehme -Steinwolle rein und nur von einer seite 12,5mm Rigips doppeltbeplanke vllt gelingts mir dann. Ich denk ne Messung vorher/nachher durchführe. Diffusoren selbstverständlich , wollte dann von HOFA einige Akkustikmodule beschaffen,Absorber..... weiss nur nicht wie man die dann optimal positioniert aber so in etwa...

0

Was möchtest Du wissen?