Heimnetzwerk lan und wlan?

4 Antworten

Ausführlich auf verschiedenen digitalen Seiten der sogenannten Fachzeitschriften kostenlos erklärt. Habe ich mir nicht gemerkt, wie genau. Nur, dass es halt gut verständlich erklärt wird. Wie die heißen? Genauso wie am Kiosk nur mit -online.de hinten dran. Bekommst Du angezeigt, wenn Du in die Suchmaske des Browsers einfach eingibst

heimnetzwerk einrichten mit wlan

wenn du im selben netzwerk bist musst nur auf einem rechner (oder auf beiden) ne freigabe einrichten. wie man des macht kann man ergoogeln. dann kannste die daten vom anderen lesen (je nachdem welches verzeichnis du nimmst) und hinkopieren.

kannst natürlich auch die komplette c- oder d-platte freigeben... je nachdem wie du beliebst.

wenn mans wieder abstellen will, einfach die freigabe wieder löschen (nicht die ordner).

7

wenn man nichts eingerichtet hat kann pc1 nicht auf pc2 zugreifen etc?
so möchte ich das nämlich

0

Dem Netzwerk ist es egal wie die einzelnen Geräte verbunden sind, Lan oder Wlan. Hängen die Geräte am selben Router und bekommen die IP über DHCP, sind die auch im selben Netzwerk und können Daten austauschen, wenn Ordner freigegeben sind.

7

wo sehe ich ob etwas freigegeben ist oder nicht?
ich möchte NICHT dass die zwei rechner miteinander agieren können

0
59
@alydia24

Wen was freigegeben ist siehst du es unter Netzwerk im Explorer.

0

Wie kann ich die Bandbreite zwischen LAN und WLAN aufteilen?

Hallo

ich hab hier eine 120 MBit Leitung gelegt in der Wohnung.

Habe den Modemrouter per LAN Kabel an meinen Desktop-PC angeschlossen. Beri diesem Modemrouter ist WLAN abgestellt UND DAS SOLL AUCH SO BLEIBEN!

Ich hab aber auch an diesen Modemrouter noch einen WLAN Router zusätzlich hinten angesteckt, und über diesen WLAN Router versorge ich noch andere Geräte in der Wohnung mit Internet. (Handy, Laptop) Ich mache diesen WLAN Router nur bei bedarf an und so so es auch bleiben.

Jetzt ist aber das Problem, dass sobald ich den WLAN Router zusätzlich an mache und meine mobilen Geräte über diesen WLAN Router mit Internet versorge und zB streame, die Bandbreite auf dem Desktop-PC total zusammenbricht, auf zum Teil 10 - 100 KB /s. DH der WLAN Router zapft so gut wie alles an Bandbreite bei meinem LAN-Modemrouter ab. Schalte ich den WLAN Router ab, hat der Modemrouter wieder die vollen 120 MBit. Habs viele Male testet, es verhält sich stets auf diese Art.

Wie kann ich das lösen, dass der WLAN-Router sagen wir nur viell. 20 -30 MBit abzapft und der Rest für meinen Desktop-PC übrig bleibt?

Eine Software wäre die gewünschte Lösung, wenn das per Software überhaupt geht, unabhängig von der Routeroberfläche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?