Heimlich zum Psychologen gehen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Guten Abend :)

Bist du über 14 Jahre alt ? Denn dann herrsch die sogenannte ärztliche Schweigepflicht ! Das bedeutet dass dein Hausarzt, wenn du ihm etwas anvertraust, keine Informationen weitergeben darfst wenn du das nicht möchtest. Er redet also auch nicht mit deinen Eltern darüber. 

Nun zu dem Psychologenproblem. Du bist ja bestimmt staatlich Krankenversichert. Geh zu deinem Hausarzt und spreche mit ihm darüber dass du glaubst dass du Depressionen hast und lasse dir von ihm eine Überweisung für einen Psychologen geben. Mit dieser Überweisung gehst du dann zu einem Psychologen in deiner Nähe. 

Du musst dort nichts bar bezahlen ! Das wird alles über die Krankenkasse abgerechnet. Gehe zu einem regionalen Psychologen. Ich bin sicher in deiner Nähe wird jemand sein der dir helfen kann :)

Immerhin geht es dir ja auch darum deinen Eltern schnell einen Beweis für deine Depressionen zu bringen. Da ist der schnellste Weg auch der Psychologe in der Nähe.

Ich wünsche dir alles gute :)

Faridgangbang89 26.11.2016, 00:40

Hallo! Ja ich bin über 14 (bin 19) und leider kenn ich mich so mit Versicherung aus. Aber wie ich meine Mutter darauf angesprochen hatte in einem anderen Bundesland (aber sehr nahe bei mir) einen Arzt wegen meinen "Kopfschmerzen" gefunden zu haben, meinte sie nur nein das is nicht abgesichert und da geh ich nicht hin. Würde aber auch privat zahlen. Nur hab ich echt begrenzt geld und will das anonym machen wenn möglich. Danke für deine Antwort!

0

Der erste Ansprechpartner ist dein Hausarzt - dieser kann dir dann nach erstmaliger Diagnose (oder Vermutung/Verdacht) eine Überweisung schreiben zu einem (in deinem Fall) Psychologen welcher dann auch von der Krankenkasse übernommen werden kann sofern du keinen privaten Arzt bevorzugst (welcher auch von deinem Hausarzt empfohlen werden kann) - zudem weiß dein Hausarzt welcher in deiner Nähe wäre. Bei privaten Ärzten musst du die Stunde/n natürlich gleich vor Ort zahlen bei uns in Österreich, wenn der Arzt jedoch trotzdem einen Vertrag mit der Krankenkasse hat, bekommst du beim einreichen der Rechnung bis zu 80% (je nach Vereinbarung zwischen Arzt und Kasse) deines Geldes zurück - jedoch nicht sofort - dies kann bis zu 4 Monate dauern. Ohne Überweisung vom Hausarzt kann es dir passieren, dass du auch einen Kassaarzt zahlen musst weil du einen Schritt ausgelassen hast. (Es würde bei unserem system ja sonst der Hausarzt nichts mehr verdienen mit deinem Besuch). Sowohl der Hausarzt als auch der Psychologe sind verpflichtet über deine Diagnosen und allem gesagten Stillschweigen zu bewahren - also du kannst jederzeit einen Arzt aufsuchen und deine Eltern würden nichts darüber erfahren.
Jedoch ist die Diagnosestellung in der Psychologie langwierig - also rechne damit, dass du mehr als nur eine Stunde bei einem Psychologen verbringst bis du eine Diagnose erhältst und überlege dir deshalb ob du tatsächlich die Ärzte in deiner Nähe ausschlägst oder dir einen privaten leisten kannst.
Deshalb mein Tipp: ab zum Hausarzt - dieser leitet dich bei Bedarf weiter mittels Überweisung und gibt dir da Hilfestellung.

Kleiner Tipp am Rande:
Telefonisch beim Psychologen einen Termin vereinbaren und mit der Überweisung nicht einfach dort unangekündigten ankommen, denn eine Überweisung gilt nur knapp 1 Monat lang und es kann dir passieren, dass der Arzt in dem Zeitraum keinen freien Termin hat und dir deshalb der Hausarzt eine "Zeit"-passende Überweisung ausstellen muss. (Sprich 1. Überweisung welche zum Termin nicht mehr gültig wäre umtauschen lassen oder erst eine ausstellen wenn ein Termin vereinbart wurde)

Hoffe ich konnte helfen.

Ps. Schon mal in den gelben Seiten nach Psychologen in deiner Nähe geschaut? Du kannst bei der Überweisung nämlich auch einen von dir gewählten Arzt angeben lassen :)

Weder ein Psychiater noch ein Therapeut stellen nach einem probatorischen Gespräch eine Diagnose.

Wende Dich erst einmal an Deinen Hausarzt, dieser kann Dir dann eine entsprechende Überweisung ausstellen.

Such dir eine Nummer von einen Psychologen in deiner Nähe und rufe dort an. Rechne aber mit etwas Wartezeit zum ersten Termin (einige Wochen). Du kannst davor wenn du möchtest auch erst zu deinem Hausarzt. Jedenfalls finde ich es wichtig und gut, dass du dir Hilfe holen möchtest, ob deine Eltern nun an sowas glauben oder nicht, kann dir dabei ziemlich egal sein :) Außerdem werden Psychologen immer von der Krankenkasse in Deutschland bezahlt, man muss also nichts bar zahlen. Mit dem Bundesland hat das nichts zu tun.

Faridgangbang89 26.11.2016, 00:20

Danke für deine ausführliche Antwort! Aber ich wohne in Österreich und da muss man manche Ärzte und Psychologen Bar bezahlen :(

1
Pquinn 26.11.2016, 00:23
@Faridgangbang89

Achso, kann natürlich sein, dass es da kleine Unterschiede gibt, aber generell gibt es doch dort auch eine gesetzliche Versicherung meines Wissens nach. Dann ist vllt. ein Termin bei deinem Hausarzt bzw. Allgemeinarzt erstmal am besten, der kann dir dann Auskunft geben. Oder du rufst direkt bei einem Psychologen an und fragst nach den Kosten und einem Termin. Aber selbst zahlen ist für dich als Jugendlicher sicher keine Lösung, dass kannst du dir garnicht leisten :) Bin mir recht sicher, dass das die Krankenkasse übernimmt.

0
wilees 26.11.2016, 00:28
@Pquinn

Nein - hier unterscheidet sich das österreichische Gesundheitssystem sehr deutlich vom deutschen System.

1
Pquinn 26.11.2016, 00:33
@wilees

Oha...das überrascht mich aber, dass es da solche Unterschiede gibt. Ist ja nahezu so wie in den USA...und ich dachte, unsere Länder wären sich so ähnlich :)

0
Faridgangbang89 26.11.2016, 00:33

Weiß jemand wie das in Österreich ist?

0
Pquinn 26.11.2016, 00:42
@Faridgangbang89

hier mal einen Link: http://www.psyonline.at/contents/595/psychotherapie-auf-krankenschein

Es gibt also zumindest in manchen Bundesländern bei euch noch eine Art Zuschuss. Aber dein Hausarzt kann dir da sicher mehr sagen, vllt. kennt der auch noch andere Ansprechpartner. In Deutschland gibt es z.B. auch solche soziale Einrichtungen in denen auch Psychologen arbeiten wie z.B. "pro Familia" musst mal schauen, ob es das auch in Ö oder sowas ähnliches gibt. Vllt. meldet sich ja auch noch ein Ösi :)

0

Woher glaubst Du zu wissen, dass a) die Therapeuten in Deinem Bundesland schlecht sind und b) woran glaubst Du einen guten Therapeuten aus der Entfernung erkennen zu können?

Faridgangbang89 26.11.2016, 00:29

Ich wohne in Österreich und der einzig erreichbare psychologe der nicht 2 stunden entfernt ist ist in einem anderen Bundesland.

0

Spreche mit Deinem Hausarzt darüber, wenn der auch der Meinung ist gibt es eine Überweisung und Du mußt nichts bezahlen.

Nein ohne versicherung würde ich da nichts machen

Wende dich an eine örtliche Jugendhilfe die können dir helfen

Faridgangbang89 26.11.2016, 00:15

Bleibt das anonym? Danke für deine Antwort!

0
Blastaz145 26.11.2016, 00:18
@Faridgangbang89

Naja ganz anonym wird das nicht sein

die werden halt versuchen dir zu helfen und deinen Eltern erklären das es dir schlecht geht usw.

Vieleicht lässt sich da aber was machen du musst es halt sagen das es geheim bleiben soll

hab selber eine Jugendhilfe ^^ die machen mit dir teilweiße echt cooles zeug z.B Kartfahren oder ins Kino gehen
Das beste ist ich muss nichts zahlen dafür :D

Die helfen dir auch wenn du Probleme oder so hast

0

Rede am besten nochmal drüber mit deinen Eltern. Kann mir nicht vorstellen, dass sie das so ignorieren!

Faridgangbang89 26.11.2016, 00:18

Nein aber sie meinen mir geht es doch gut (stimmt auch, ich habe ein haus, jeden tag essen und super freunde) und meinen dass man halt mal traurig ist und das sich das heutzutage jeder einbildet. Aber ich kann einfach nicht mehr. Ich will wieder normal sein. Ich will wieder weinen können und danach wieder aufhören und lachen. Wenn ich jetzt weine habe ich 7 tage kopfweh und komm nicht mehr aus der phase raus

0
Faridgangbang89 26.11.2016, 00:28

Ich habe einfach viel psychischen balast früher zu trgen gehabt und habe auch miterlebt wie sich ein freund umgebracht hat. Ich bin ein sehr sensibler mensch. Anfangs dachte ich es ist alles gut doch dann haben sich nach und nach die symptome entwickelt und zuerst wusste ich nicht was ich habe

0

Aus welchem Bundesland bist du denn ? Bin selbst aus Österreich und kann dir da vielleicht helfen :)

Mmm ich schließe mich auf jeden Fall den anderen an.. Du kannst da nicht einfach mit 150 Euro kommen und bezahlen 😂

Was möchtest Du wissen?