Heimkosten für Eltern

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo jojohanna95 ... in der tat ist es so, dass deine eltern einen beitrag zahlen müssen. die modalitäten sind im sozialgesetzbuch VIII geregelt (§§91ff). wie hoch der beitrag deiner eltern ist, können dir nur deine eltern selber sagen, denn nur sie haben kenntnis über ihre einkünfte. (und nein, allein das einkommen deines vaters hier zu posten würde nicht weiterhelfen da es auch freibeträge gibt). ohne jetzt deinen eltern oder dir zu nahe treten zu wollen hoffe ich, dass deine eltern diese zahlungen nicht als hintergrund nehmen um dich unter druck zu setzen. du hast einen anspruch auf bestmögliche erziehung und entwicklung. da es offensichtlich einen hilfebedarf gibt, übernehmen halt aussenstehende die betreuungsaufgaben - das kostet geld. billiger wird es in der tat nur, wenn man es selber macht - dann aber bitte richtig ;-) also lass dich von der gelddiskussion nicht beirren und verfolge deinen weg.

herzlichst

rgy

Ich hab mal gehört, dass ein Platz zwischen 2000-4000€ (variiert natürlich je nach Qualität/Angebot des Heims) kostet. Deine Eltern müssen jedoch nicht die volle Summe tragen, sondern einen Betrag ihrem Einkommen entsprechend und das Kindergeld geht natürlich auch an das Jugendamt. Trozdem würde ich mir nicht solche Vorwürfe machen lassen, wenn sie nicht vernünftig für dich sorgen können, sollten sie eher ein schlechtes Gewissen haben und froh sein, dass du die Möglichkeit hast etwas aus deinem Leben zu machen!

Ich kann dir nicht sagen wie fiel deine Eltern Zahlen müssen, dass hängt von dem Einkommen von dehnen ab. Eltern müssen für ihre Kinder aufkommen, oder Kinder für ihre Eltern, aber es ist immer in Abhängigkeit des Einkommens, der Rest trägt das Sozialamt.

Was möchtest Du wissen?