Heimkosten hier: Unterhaltspflicht der Kinder

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In erster Linie wird das Einkommen (Rente) und das Vermögen des Heiminsassen heran gezogen. Das kann dann dazu führen, dass zum Vererben nichts übrig bleibt. Die Kinder werden zur Offenlegung ihrer Verhältnisse aufgefordert. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie zahlen müssen

Du wirst nicht umhin kommen, deine Einkommens- und Vermögensverhältnisse offen zu legen.

Die Freibeträge liegen aber ziemlich hoch. Und nur vom dann noch verbleibenden Überschuss wären dann 25 % an das Sozialamt zu überweisen.

Das führt aber auf keinen Fall dazu, dass du selbst zum Sozialfall wirst.

Wenn du Single bist,dann hast du min.einen Selbstbehalt von 1600 € Nettoeinkommen,darin ist die Warmmiete schon enthalten !

Bereinigtes Netto bedeutet,das du von deinem Nettoeinkommen berufsbedingte Aufwendungen und private Altersvorsorge abziehen kannst.

Würde dein Selbstbehalt über diesen 1600 € liegen,dann würde der Überschuss durch 2 geteilt und dieser Betrag würde dann dein zu zahlenden Beitrag ergeben.

Was möchtest Du wissen?