Heilverlauf nach Teilbeschneidung, starke Schwellung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo TheFreedey,

da eine Beschneidung eine sehr massive Verletzung an einer gut durchbluteten Stelle ist, ist der Wundheilungsprozess etwas aufwändig. Außerdem stellen die nächtlichen Erektionen jedesmal eine Belastung der verletzten Vorhaut dar. Ich kann mich zwar nicht daran erinnern, ob ich fünf Tage nach meiner Teilbeschneidung eine starke Schwellung hatte, aber ich weiß noch, dass es teilweise schmerzhaft und ich am Anfang hinsichtlich des Aussehens besorgt war. Du solltest die Wundheilsalbe mehrmals täglich und auch eine Kamillencreme dazu auftragen, denn die Letztgenannte hat auch eine hautentspannende Wirkung. Ich weiß jetzt nicht, ob du das Kamillosan tatsächlich als Bad verwendest, weswegen es dann etwas verdünnter ist, aber ich hatte mir einen Zahnputzbecher besorgt und darin eine höher konzentrierte Kamillosanlösung hergestellt und darin den Penis tauchgebadet. 

Ich würde dir empfehlen, die Auftragung von den Salben noch mindestens vier Wochen fortzusetzen und insbesondere die Kamillencreme noch weitere zwei Monate lang täglich aufzutragen, damit die Narbenbildung, die nach der Wundheilung einsetzt, nicht zu Verhärtungen führt. Ich konnte damals damit verhärtete Narben, auch wenn es zu Narben gekommen ist. Dies reduziert die nach einer Teilbeschneidung bestehende Gefahr einer erneuten Verengung deutlich.

Ich wünsch dir, dass die Schwellung zeitnah zurückgeht und du mit der Wundnachsorge erfolgreich bist. Ich kann dir sagen, dass ich nach der Wundheilung, die aber etwa 2 1/2 Monate alles in allem dauerte, nie mehr Probleme mit der Vorhaut hatte und seither die volle sexuelle Empfindungsfähigkeit des Penis genießen kann. 

2

Wie wird die kamillensitzbad aufgetragen? Ich vermute Mal nachdem die Windheilsalbe getrocknet ist?

0
32
@TheFreedey

Nein, das Kamillenbad bzw. das Kamillentauchbad wird morgens und/oder abends vor der Eincremung des Penis gemacht. Die Wundheilsalbe wirkt dann die jeweils 12 Stunden bis zum nächsten Bad tagsüber bzw. über Nacht. Wenn es um die Kamillencreme geht, die wäre einige Stunden nach der Wundsalbe aufzutragen, um die Wunde über eine längere Zeit feucht zu halten. Möglichst vier und acht Stunden nach dem morgentlichen Tauchbad und der Wundsalbe. 

Das Kamillenbad noch etwa zwei/drei Wochen anwenden und dann nur noch die beiden Salben verwenden. Nach Abschluss der Verheilung der Wunde nach etwa vier/fünf Wochen von jetzt wäre anschließend vier/fünf Wochen nur noch die Kamillencreme bis zu dreimal täglich aufzutragen. Die Anwendungszeit hängt vom Heilungsverlauf ab, wenn es etwas langsamer heilt, was aufgrund individueller Veranlagungen möglich ist und worauf die stärkere Schwellung hindeutet, einfach die Anwendungszeiten um eine Woche verlängern. 

1
32
@TheFreedey

Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass die Prozesse, die zur Entstehung der Vernarbung der Vorhaut geführt haben, eine Verzögerung des Wundheilungsprozesses begründen könnten, bedeutet das für dich nur, dass du dir etwas mehr Zeit bei jedem Heilungsschritt geben musst, und dass du die Wunde sehr intensiv eincremen und pflegen musst - bei einer konsequenten Wundhachsorge bin ich überzeugt, dass am Ende eine vollständige Heilung stehen wird.

1

Meine Vorhaut wurde komplett entfernt. Bei mir heilte es ohne größere Schwellungen ab, er schwoll nur mal an, als ich ihn bei einem Umzug nach einer Woche beim Treppensteigen zu arg strapazierte.

Ein Freund von mir wurde eine Woche vor mir beschnitten, er hatte fast 4 Wochen eine stärkere Schwellung der verbleibenden inneren Vorhaut, er hatte, wie du, auch nur eine Teilbeschneidung.

Nur Geduld, wird schon, ansonsten den Arzt fragen.

Das war bro mir fast drei Wochen pralle geschwollen, süßer. Das wird noch lange schrecklich bleiben. 😂😵😂

Was möchtest Du wissen?