Heilung motorischer Nerven...?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Neurologe hat Instrumente, um Nervenleitungen bei Menschen zu messen. Das müsste es auch bei Pferden geben. Muss der infraspinatus/supraspinatus nicht schon beim Anheben des Vorderbeins aktiv werden? Dann wäre er (im Vergleich zu anderen Seite) wohl zu tasten... In Versuchsreihen konnte gezeigt werden, dass selbst die durchtrennten Nervenenden wieder aufeinander zu wachsen. Ansonsten ist der Tierarzt vor Ort der Fachmann.

25

Stimmt, einer der beiden ist glaub ich auch für die Beugung des Buggelenks zuständig, müsste der Infraspinatus sein.. Da hab ich garnicht dran gedacht.. :) Dass durchtrennte Nerven wieder zusammenwachsen, habe ich auch gehört.. Weißt du zufällig, wie es mit der Heilung gequetschter Nerven aussieht - oder kommt das aufs gleich raus?

0

Dieser Nerv ist durch eine Entzündung zerstört worden,sieht nicht gut aus

25

Nein, beschädigt wurde der Nerv nicht durch eine Entzündung, sondern durch Überdehnung / Tritt. Oder meinst du was anderes?

0

Wie lange dauert es bis ein angeknackstes Griffelbein (Pferd) verheilt ist?

Hallo Zusammen,

Meine Stute hat sich vor ca. 3 Wochen das Griffelbein angeknackst und wird seitdem von mir im Schritt mit stützender Bandage bewegt. Der TA meinte ich solle 10 Tage schohnen... allerdings ist die Schwellung nun nach 3 Wochen erst minimal zurück gegangen. Man muss dazu sagen dass sie in einem Offenstall gehalten wird und somit ständig in Bewegung ist und ihr Bein belastet wird. Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut das lockere Reiten wieder aufzunehmen. Wie lange dauert die ungefähre Zeit der Heilung bei einem angeknacksten Griffelbein?

danke im Voraus :-))

...zur Frage

Pferd geht im Gelände bei/mit anderem Pferd durch *anderes Zaumzeug? *

Also, meine Stute ist oft sehr hitzig und will im Gelände immer rennen... Trab kennt sie nicht :) Das Problem ist, das Sie entweder ab geht obwohl ich traben will oder wenn ein anderes Pferd galoppiert das Sie sofort mit rennt... Ich bekomme sie dann nur sehr schwer wieder zurück und eigentlich auch nur, indem ich sie zu einer Kurve zwinge... diese ist dann aber nicht eine schöne Volte sondern eher ein 90 Grad Abzweig, wonach Sie wieder sofort los rennen will... Habe schon viel mit Disziplin Übungen gemacht aber es bringt nur bedingt was... als Tete zum Beispiel rennt sie Null und hat eher Schiss und läuft außerdem total zick zack...

Es macht einfach keinen Spaß und kostet Nerven und Kraft...

Habt ihr vielleicht Tipps? Ich haben eventuell auch darüber nach gedacht, dass ich mir ein Sidepull zulegen, sodass ich bei den gezwungenen Kurven ihr nicht permanent das Gebiss im Maul Rum zerre :-/

...zur Frage

Jojo-Effekt bei meinem Pferd

Jedes Jahr das gleiche Spiel..kennen bestimmt viele Pferdebesitzer im Offenstall:

Im Winter nimmt das Pferd ab, verliert Muskelmasse. Wenn wieder besseres Wetter kommt, baut man die Muskeln langsam wieder auf...und das Gras sprießt! Der dicke Bauch kommt bestimmt! Dann habe ich jedesmal ein körperlich total unproportioniertes Pferd vor mir und weiß nicht, was ich tun soll :(

Meine Stute steht ganzjährig auf der Weide. Es gibt keine Paddocks. Im Winter bekommt sie zusätzlich Heu, von mir Kraftfutter. Im Sommer gibt es etwas Stroh, ansonsten nur den ganzen Tag das volle Gras (hat kaum Nährstoffe, da jeden Sommer abgefressen) und von mir Möhren oder höchstens Äpfel.

Wie kann ich die Ernährung optimieren? Welche Närstoffe braucht ein Pferd und welches Futter braucht man dafür? Und hilft es, sie die beiden Male, die ich ca. in der woche da bin, mehr zu bewegen oder muss ich sie WIRKLICH öfter bewegen?

...zur Frage

Wie lange hält ca. eine Beule?

Hallo,

ich habe mich heute am Kopf gestossen und da ist jetzt eine Beule, dort passt ungefähr ein Esslöffel drüber. Wie lange dauert das bis diese wieder verheilt ist?

Gruß Apple

...zur Frage

Wie lange dauert ein Hörsturz?

Wie lange dauert die Heilung eines Hörsturzes? Bitte nur Erfahrungen die ihr selber gemacht habt!!! Welche Medizinische Versorgung habt ihr gehabt??

...zur Frage

Ischias- Nerv macht Ärger beim Reiten und auch bei Stallarbeiten...

Ich habe seit ein paar Wochen immer wieder schmerzen im Ischias und das zieht mir die bis Anfang Oberschenkel. Nicht immer, manchmal kommt der Schmerz wenn ich mit misten fertig bin und normal los laufe.

Heute bin ich nach 3 Monaten Pause meine junge Stute wieder geritten. Nichts aufwendiges, hat ja noch nicht viele Muskeln. Schritt, Vorwärts Abwärts. Biegen, Stellen und mal Ansatz Schulterherein. Das was sie gut mit macht.

Rechts herum war alles supi. Aber mein Linkes Bein wollte nicht reagieren, es rutschte durch den Steigbügel, ich konnte keine Spannung aufbauen, es war unruhig und wenn ich das Bein lang machte tat mir der Ischias weh.

Ich habe Links eh mehr Probleme, ich habe ein Schiefes Becken, verkürztes Linkes Bein und muss daher links sehr viel konzentrierter reiten damit es auch nur annähernd so gut wird wie Rechts.

Aber Heute ging gar nichts auf der linken Seite. Rechts machte sie ein schönes Schulterherein, links knickte sie nur ab. Alle versuche mit meinem linken Bein das Pferd zu unterstützen blieben erfolglos. Es reagierte nicht..... Null kraft. Und es tat weh...

Meine Mutter meinte ich hätte den Nerv entzündet....

Gibt es Hausmittelchen für gereizte Nerven?

Klar fehlen uns beide die Muskeln. Aber es liegt ganz sicher nicht an meinem Pferd. Rechts bietet sie das Schulterherein an und links verweigert sie.... weil ich nicht die richtigen Signale sende:( Und ich weiß es und mein Bein reagiert nicht:(

Habt ihr Tipps für Reiter die körperlich nicht ... naja... gut gestellt sind? Habe mit meiner Schiefe echt zu kämpfen und jetzt nach drei Monaten Pause wiegt es besonders schwer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?