Heilung bei immer wiederkehrender Blasenentzündung?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer hat bloß den Blödsinn von den Harnwegsinfektionen beim Sex in die Welt gesetzt? Sehr viel wahrscheinlicher können die Colibakterien beim Reinigen nach dem Stuhlgang vom After in die Scheideneingang gelangen. Aber die Ärzte haben, auch wenn ihnen das Wissen fehlt, immerhin alle ihre Lieblingshypothesen. Hier ein Wissenschaftsartikel von 2007:

Bei einer Harnwegsinfektion dringen Bakterien auch in die Zellen der Blasenwand ein. Dadurch sind sie vor Antibiotika und der Immunabwehr geschützt und können immer wieder neue akute Infektionen auslösen. Diese bisher nur in Tierversuchen nachgewiesene Strategie von E. coli-Bakterien haben amerikanische Mediziner jetzt auch in einer klinischen Studie bestätigt. Eine neue Form der Therapie sei nötig, um derartige Infektionen effektiver zu bekämpfen, schreiben die Forscher im Online-Journal "Public Library of Science Medicine".

"Eines der größten Probleme von Harnwegsinfektionen ist, dass sie immer wiederkehren", sagt Scott Hultgren, Leiter des Forschungsteams von der Washington University in St. Louis. Vor allem Frauen sind davon betroffen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der gleiche Erreger innerhalb eines Jahres erneut eine Infektion auslöst, liegt bei 44 Prozent. Lange war umstritten, ob die für solche Infektionen hauptverantwortlichen E. coli-Bakterien in die Zellen der Blasenwand eindringen können. In Versuchen mit Mäusen konnte das schließlich nachgewiesen werden.

In ihrer neuen Studie untersuchten die Forscher Urinproben von 80 Frauen mit akuten Blasenentzündungen. Als Kontrollen dienten Proben von 20 Frauen ohne Symptome eines Harnwegsinfekts. Fluoreszenz- und elektronenmikroskopische Aufnahmen ergaben, dass 22 Prozent der Urinproben von Patientinnen mit E. coli-Infektionen Blasenwandzellen mit darin eingeschlossenen Bakterien enthielten. In 45 Prozent dieser Proben waren auch fädige Bakterienformen nachweisbar, die auftreten, wenn die Erreger aus den Zellen freiwerden. In den Kontrollproben fanden sich weder Bakterien in den Zellen noch als freie fädige Formen.

Diese Ergebnisse sprechen dafür, dass die Erreger von Harnwegsinfektionen in den Zellen der Blasenwand in einem Ruhezustand überdauern und später eine erneute Infektionen verursachen können. Die Forscher wollen nun versuchen, die relativ aufwändige mikroskopische Analyse durch einen biochemischen Test zu ersetzen. Damit ließe sich ermitteln, ob das Risiko einer wiederholten Blaseninfektion besteht. Außerdem suchen die Mediziner nach Medikamenten oder einem Impfstoff, der gegen diese Form der Infektion eingesetzt werden könnte.

Quelle: Washington University, Department of Molecular Microbiology: http://www.microbiology.wustl.edu

Wissenschaft aktuell, WDR 5, Leonardo-Newsletter vom 20.12.07

das liest sich ja schonmal nicht schlecht. fakt ist aber das die entzündung grundsätzlich nach dem sex auftritt. vielleicht weil durch die bewegung keime in der blase freigesetzt werden

0
@Katrin1981

Überleg mal: Wie oft hast du GV und wie oft eine Blasenentzündung? Kann es nicht sein, dass du nur die zutreffenden Fälle registrierst, also eine selektive Wahrnehmung als statistische Grundlage verwendest?

0
@DocBernd

Nein das tue ich nicht. Es ist definitiv immer im Zusammenhang mit GV. Wie ich mich abzuputzen habe weiss ich. Ich habe einen Bericht im TV gesehen, der deine Theorie mit GV verknüpft, also die Blasenwand wird durch den Penis gereizt von aussen und so treten Bakterien aus der Blasenwand aus. Das würde auch mit meiner Wahrnehmung zusammen passen. wenn ich nach dem GV zur Toilette gehe und die Blase recht voll ist, ist alles gut, weil ich die Bakterien dann wohl direkt ausscheide. Ich nehme jetzt seit einigerzeit Angocin Anti Infekt N und habe meine Problem damit ziemlich eingedämmt. Das verringert die Bakterienzahl im Körper, musst du mal googeln. Was aber auch wiederrum zu deiner Theorie passen würde. Wenn die Bakterien ja eh vorhanden sind. Damit tritt dann erst garkeine Entzündung auf. Aber das soll auch keine Dauerhafte Lösung sein. War bei vielen Ärzten und keiner konnte mir bisher helfen. Wenn man mal nen guten Ansatz hat und den besprechen will wird direkt gesagt nein das kann nicht sein und fertig sind die damit.

0
@Katrin1981

übrigens hab ich Gott sei dank immernoch öfter GV als eine Blasenentzündung ;-)

0
@Katrin1981

Das Ansäuern des Urins durch Cystein-Tabletten oder die Einwirkung von Cranberrysaft auf die Mucosa der Blase helfen tatsächlich. Die Theorie dazu ist, dass nur solche E.Coli-Stämme sich an die Blasenwand anheften bzw. in sie eindringen können, die dazu ganz spezielle Fimbern besitzen. Das Anheften aber wird sowohl durch die Säure als auch durch die Gerbstoffe der Preiselbeeren erschwert. Man sollte allerdings schon teuren, konzentrierten Saft verwenden oder - ganz praktisch auf Reisen - Tabletten mit Cranberry-Konzentrat.

0
@DocBernd

Ist ja schön und gut, was ist mit den Bakterien die in der Blasenwand schon sind? Wie werde ich die los. Bzw warum haben dann nicht alle Frauen das Problem? Es muss doch eine Lösung geben ohne ständig Medikamente zu nehmen oder ständig irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen?! Mir hat ein Urologe gesagt ich soll keinen Cranberrysaft trinken, weil ich noch dazu Probleme mit Nierensteinen hatte. da wäre zuviel Vitamin C drin, welches sich dann wieder in Nierensteinen absetzen würde. Ständig andere Meinungen und man weiss nicht auf was man hören soll. Nierensteine habe ich aber nicht mehr, was also auch nciht der Auslöser für die Entzündungen sein soll.

0
@Katrin1981

Das ist leider so wie mit den Herpes-Viren. Die "Biester", die es geschafft haben, sich dem Immunsystem zeitweilig zu entziehen, sind praktisch nicht mehr auszurotten. Aber es besteht immerhin Hoffnung auf die Möglichkeit von künftigen Passivimpfungen, und du kannst durch Sauberkeit, viel trinken und die Vermeidung von Kälte im Unterleibsbereich schon einiges abwehren. Beim Sex würde ich mir allerdings nicht so viele Sorgen machen. Der ist, was Infektionen betrifft, ohnehin riskant, und ein Genuss ohne Risiko ist illusorisch. Du hast ja auch schon selbst ein paar Tricks entdeckt, die dir helfen können. Ein Trost auch: Dein Immunsystem ist lernfähig; gut möglich also, dass sich die Sache mit der Zeit auswächst.

0
@DocBernd

aber was mich an der sache so ärgert ist ja dass die meisten ärzte da überhaupt keine Ahnung haben. Das Angocin habe ich jedenfalls nicht von einem Arzt sondern als Tipp aus einem Forum. Ich versuche das nochmal mit einem neuen Urologen und wenn der mir auch nicht helfen kann erschiesse ich irgendwen ...;-) nur spass. is doch alles fürn popo

0

Cranberrysaft, den ungesüßten, der hemmt die Bakteriensammlung weil er schön sauer ist. Mein Tipp, wenn du dazu neigst, dann iss nicht zu süß, denn Bakterien und Pilze mögen es süß. Achte darauf, dass die Entzündung komplett abheilt und meide syntethische Wäsche wenn du lange sitzen solltest.

Hallo.. ich habe das gleiche problem.. und war dann nach imer wieder kehrende entzündung bei der ärztin und sie hat mir eine immuntherapie mit medikamente empfohlen.. sie heissen "uro vaxom" .. nehme sie jetzt bereits seit 13tage.. abe aber jetzt wieder eine blasenentzündung gekriegt nach einem wochenende mit meinem freund. und bin nun ziemlich am boden, denn antibiotika wirken nicht sowei tee, sonstige tabletten und all das andere zeugs.. weis auch nicht was ich machen soll... aber vielleicht wiren die tabletten ja bei dir... man muss sie 90tage lang nehmen und danach keine entzündung mehr bekommen.. naja .... lg nami-chan

habe dir eine freundeseinladung geschickt. schau mal nach dann können wir uns austauschen

0

Blasenentzündung nach sex trotz kondom, check beim Frauenarzt?

Habe nun häufiger eine blasenentzündung nach dem sex, wäre es sinnvoll sich beim frauenarzt mal durchchecken zu lassen?

...zur Frage

Sagella (waschlotion) gut gegen Blasenentzündung?

Hallo ihr Lieben, Ich habe vor, mir die sagella Waschlotion (blaue Flasche) zu kaufen, speziell nach dem Sex soll sie gut sein und hilft sie auch gegen eine blasenentzündung?

Habt ihr erfahrungen? LG Maier333

...zur Frage

jedes mal nach dem Sex Blasenentzündung?

ist das normal das ich jedes mal nach dem Sex eine Blasenentzündung bekomme? Liegt das an mir oder an meinem freund, da ich erst seit kurzem ungefähr 4 mon. Blasenentzündungen kriege und wir schonn sehr lange zusammen sind und es so noch nie war??

...zur Frage

Jedes Mal nach Sex Blasenentzündung was tun?

Hallo, ich habe seit etwa ein einhalb Jahren jedes Mal nach dem Sex eine Blasenentzündung und habe immernoch keine Lösung gefunden. Ich habe alles ausprobiert Tees, pflanzliche Mittel, Antibiotika Therapie, Impfung, ..... wenn ich das alles aufzähle werde ich nie fertig war beim Urologen, Heilpraktiker, Frauenarzt usw. niemand konnte mir weiter helfen gibt es hier eine Frau die das gleiche Problem wie ich hat und vielleicht auch eine Lösung ? ich kann solangsam einfach nicht mehr ...

...zur Frage

immer wieder aufkommende Blasenentzündung was tun?

Ich habe jetzt seit Februar alle 2-3 Wochen heftige Blasenentzündungen. Hatte Antibiotikum schon ( habe aber allergisch drauf reagiert und musste es deshalb wieder absetzten), pflanzliches Mittel und und und. Also habe wirklich schon alles versucht und trotzdem kommt es immer wieder. Ich habe seit Februar einen neuen Partner und eigentlich achten wir sehr auf Hygiene und alles weil ich gelesen habe dass es auch vom Sex kommen kann. Habe aber davor schon eine länger laufende Beziehung gehabt und da hatte ich nicht das Problem.

Ich verzweifel einfach nur noch vor lauter schmerzen. Und möchte nicht nochmal eine Nierenbeckenentzündung riskieren da ich diese schon 2 mal hatte dieses Jahr?

Danke jetzt schonmal für die Antworten

...zur Frage

Muschi brennt und ist gerötet?

Ich hatte in den letzten 2 Monaten 3 mal eine Blasenentzündung. Im Moment zwar nicht aber beim Pippi machen brennt mein Scheideneingang sehr. Nach dem Sex War meine Mumu sehr stark gerötet und hat sehr sehr stark gebrannt. Es juckt gar nicht es brennt nur. Beim Pippi machen noch mehr. Ich habe es schon mit klarem Wasser abgeducht aber es hat fast gar nicht geholfen. Morgen muss ich auch noch arbeiten. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?