Heilt die Zeit wirklich ALLE Wunden, wie es alle immer behaupten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Wunden heilen mit der Zeit wirklich, allerdings bleiben natürlich immer Narben. Irgendwann spürt man es zwar noch, aber diese tiefe nicht auszuhaltende Schmerz ist weg. Man erinnert sich noch, aber oft nicht mehr an alles so genau. Man wird auch mal traurig, aber dann ist es auch wieder gut.

Aber man muss das natürlich auch zulassen. Wenn man immer wieder drin rumstochert in den Wunden, dann können sie nicht heilen. Man muss bereit sein, einen neuen Weg einzuschlagen und nach vorne zu schauen.

Man sollte auch nie davon ausgehen, dass man jemanden 100% sicher hat, denn das ist Selbstbetrug, Menschen gehen nun mal, manchmal auch ohne Angabe von Gründen, man wird nun mal manchmal verletzt, genau wie man manchmal hinfällt. Und man muss halt wieder aufstehen.

Am Anfang will man eine Antwort, man will wissen warum. Das kenne ich auch sehr gut. Aber irgendwann kann  man gut damit leben, dass es jetzt eben so ist, wie es ist, warum auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit kann nicht alle Wunden heilen.

Wenn dir ein Mensch wirklich wichtig war, wird er immer eine Lücke hinterlassen. Und wenn er keine Lücke hinterlässt, war er dir nicht wirklich wichtig.

Manche Wunden heilen ohne Narbe, manche mit Narben, und manche Narben hören nicht auf zu schmerzen.

Das ist so.

Zum Teil hast du es selbst in der Hand, wie Du mit diesen Narben und Schmerzen umgehst.

Jeder Mensch muss da seine eigene Strategie entwickeln. Manchmal braucht man dabei professionelle Hilfe. Meistens zum Glück nicht. Aber wenn doch, dann sollte man sie auch in Anspruch nehmen.

Mir gefällt derzeit ein Spruch ganz gut:

Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende.

Gute Freunde sind wichtig, aber auch die Fähigkeit, sich auf neue Freunde einzulassen. Das Leben geht weiter. Und wir können versuchen, die neuen Chancen zu ergreifen. Wenn nicht... Da muss irgendwann jeder für sich eine Entscheidung treffen. Und wie gesagt: Wenn es besonders schwer ist, dies zu tun, nicht scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit heilt alle Wunden. Das stimmt! Aber die Narben bleiben!

Du kannst Dich jetzt in Selbstmitleid suhlen, Dein Schicksal bedauern, oder auch an die schönen Momente mit diesen abhanden gekommenen Menschen denken. Das wird Dir ein lächeln ins Gesicht zaubern.

Was Du betrauerst, ist das Leben! Leben ist niemals Stillstand, sondern ein stetiger Fluss. Richte Deinen Blick nach vorne. Vergiss Deine Vergangenheit nicht, aber opfere ihr nicht Deine Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Zeit heilt alle Wunden, denn aus Wunden werden Narben. Man sieht das in der Medizin. Wunden schmerzen, bei Narben denkt man noch dran, aber sie schmerzen nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit heilt die Wunden sofern du das zulässt und dir nicht selbst im Wege stehst, mit z.B dauerndem drüber nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch so ungefähr. Die Wunden werden blasser aber vergessen tut man nie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also irgendwann wirst du sterben und dann werden dich würmer auffressen , und ja dann sind deine Wunden weg, beziehungsweise in den Bäuchen der Würmer oder in deiner Urne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein und wenn doch dann bleiben meistens ' Narben ' die irgendwann aufreissem können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mirsatiuzz 04.04.2016, 12:58

Musst du ja wissen

0
mrssalihi 07.04.2016, 13:21

hab ich ja von dir gelernt ;)

0

Schau dir auf YouTube oder auf TLC "long Island Medium". das kann deine Frage beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die zeit wird es nur schlimmer sche*ß sprichwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?