Heilpraktik- Arme runterdrücken. Wie funktioniert das?

8 Antworten

Ich habe auch einen Zahnarzt, der mit Kinesiologie austestet, ob man bestimmte Mittel oder Metalle gut verträgt. Er nimmt dafür kein extra Geld.

Vor Jahren war ich mal bei einer Homöopathin in Behandlung, die nach der Anamnese diesen kinesiologischen Test gemacht hat, um die beste Potenz des gewählten Mittels herauszufinden oder sich bestätigen zu lassen. Ich fand das sehr interessant. Ich war bei jedem Test fest entschlossen, erbitterten Widerstand zu leisten und meinen Arm nicht runter drücken zu lassen. Bei einem unpassenden Mittel hatte ich keine Chance. Zack war mein Arm unten! Beim richtigen Mittel oder der richtigen Potenz war der Arm total stark. Wichtig bei diesem Test ist, dass weder der Patient noch der Arzt/Heilpraktiker weiß, welches Mittel er gerade testet. Man nimmt also immer wahllos einige weitere Mittel dazu, so dass keiner weiß, welches Mittel gerade getestet wird. Damit der Test nicht unbewusst beeinflusst wird. Für Menschen, die das noch nicht erlebt haben, ist das Funktionnieren eines kinesiologischen Test sicherlich schwer zu verstehen. Ich bin auch heute noch immer wieder erstaunt, wenn mein Arm beim Test mal super stark und mal total schwach ist. Auf jeden Fall ist da aber was dran.

Endlich jemand bei dem das auch funktioniert/ der das kennt ^^ ich finde das immer wieder faszinierend :S

0
@eowynhh

Ist ja logisch - die Materialen und Mediakamente die in der Zahnmedizin verwendet werden werden von einem Großteil der Menschheit vertragen.

Ob man da vorher noch ein kinesiologisches Brimborium vorzaubert ändert daran auch nichts. Es funktioniert mit oder ohne dieses Vodoo-Zauber......

1
@ElkeO

Hier ging es darum herauszufinden welches Antibiotika für mich das richtige war, das ich nach einer Zahnbehandlung nehmen mußte. Es geht in diesem Verfahren nicht nur um homöopathische Produkte, gegen Schwedenbitter hast du doch auch nichts einzuwenden?!

0
@ElkeO

auch die ausdrucksweise von elke ist unnötig diffamierend.

0
@Astair

genauso diffamierend wie deine eigene Ausdrucksweise ?

domenica am 28. September 2010 13:42

fürchterlich, durch welche müllhalden von hasstiraden

0

Das ist der häufigste Muskeltest der Kinesiologie. Kinesiologie heisst auch "Touch for Health" und ist eine praktische und einfache Technik um zu erkennen, wie der Körper energetisch auf etwas reagiert. Kommt ursprünglich aus Amerika und ist mir schon seit Jahrzehnten bekannt.

Eigentlich für jeden leicht auch selbst mit 2-3 Kursen zu erlernen. Das Schwierigste für den Tester ist wohl, einen meditativ-neutralen Zustand ohne eigene Erwartungen oder Vorurteile zu halten, damit die feinen Unterschiede erkannt werden können. Dass es funktioniert hast du ja selbst gespürt und erlebt.

Das Weltbild der Kinesiologie entspricht der chinesischen Energielehre der Körpermeridiane wie in der Akupunktur. Man kann in der Kinesiologie auch mit akupressur-ähnlichen Techniken arbeiten. Häufig werden diese Techniken von Supervisoren, im Coaching von Spitzensportlern, von Betreuern und Masseuren angewandt. Allerding wird das nicht an die grosse Glocke gehängt, sondern als mentale Unterstützung oder ähnlich bezeichnet. Schau mal hier:

http://www.tfh-verein.ch/Geschichte.html

Informiere dich, geh deinen Weg.... und kümmere dich nicht um einige im GF anwesenden Miesmacher und blabla -Kopierer. ...eine Ahnung von der alternativen Praxis, aber grosses Theater und viel Lärm um nichts.
MIt lieben Gruss mary

soorrrry ... sollte keine Ahnung .... heissen

0

Warum kann das funktionieren?

Was soll den da funktioniert haben?

Oder anders gefragt - was hätte passieren müssen damit Du davon überzeugt wärest dass es nicht funktioniert hat?

Was möchtest Du wissen?