Heiligabend/Geschenke/wieso?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht geht dies auf die Geschenke der drei Weisen zurück. Der Brauch, sich zu Weihnachten etwas zu schenken mag damit begründet sein, wurde aber erst wesentlich später eingeführt. 

Dass dies zu Weihnachten geschieht, also zu etwa der Zeit des heidnischen Festes der Wintersonnenwende und nicht der eigentlich naheliegenden Zeit der Geburt Christi, zeigt deutlich auf, dass es nicht ein Brauch ist, welcher seit der Zeit Christi traditionell gepflegt wird. Aus Deiner Fragebeschreibung geht hervor, dass Du glaubst, dass Christus am 24.12. geboren wurde. Bedenke aber, dass zu der Zeit Hirten draußen auf dem Feld bei ihrer Herde übernachtet haben. 

Wenn man auch in der Nacht wie in diesem Winter etwa 10 °C draußen hat, mag das kein Problem sein, aber so milde Winter gab es zur Zeit Christi ganz sicher auch nicht im nahen Osten. Die Handlungsweise der Hirten, mit ihrer Herde nachts draußen zu sein, legt eher eine Zeit zwischen Frühling und Herbst nahe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Historisch gesehen, ist es bei den Juden zu jener Zeit ein Brauch gewesen, dass wen etwas besonderes und gutes geschah man zu seinen Nachbarn und Freunden ging um diese aus Freude zu beschenken.

An Weihnachten ist ein besonders Freudiges Ereignis geschähen, der Retter dieser Welt ist geboren, der unsere Sünden auf sich nimmt.

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt das er seinen Eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.  Johannes 3:16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz einfach...wir menschen wolen einfach geschenke geben. dafür schreibe ich auch alles kleine :D

was hat der weihnachtsmann mit christus zu tun? die geschenke wurden ja nicht vom weihnachtsmann gebracht .... du weißt hoffentlich wer die geschenke brachte oder?

wr stellte den weihnachtsbaum in den stall damals?

feier einfach weihnachten und denk nicht weiter nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ZebraClownFisch 21.12.2015, 02:24

Danke für die schnelle Antwort :) Ich kenne mich mit der Geschichte nicht so aus , Deswegen frag ich.

1

An Weihnachten werden Geschenke gemacht, um uns daran zu erinnern, dass Gott uns in bzw. mit Jesus Christus auch beschenkt hat.

"Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn
gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das
ewige Leben haben." Johannes 3,16

Eigentlich sollten Christen natürlich jeden Tag an die Geburt, Kreuzigung und Auferstehung von Jesus denken und nicht nur in der Weihnachtszeit und an Ostern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Gott uns in bzw. mit Jesus Christus auch beschenkt hat.

"Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn
gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das
ewige Leben haben." Johannes 3,16

Du hast aber Recht, eigentlich sollte man als Christ jeden Tag an die Geburt, Kreuzigung und Auferstehung von Jesus denken und nach dieser Tradition jeden Tag demzufolge Geschenke erhalten. Das wäre dann aber wohl zu teuer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?