Heilfasten, muss man auf Toilette?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So weit so richtig. Stuhlgang wirst Du noch lange haben, nachdem Du aufgehört hast, feste Nahrung zu Dir zu nehmen. Daher ist es auch wichtig, weiterhin regelmäßig Spülungen zu machen oder Glaubersalz zu nehmen, damit die noch vorhandenen Reste nicht vor sich hin rotten (es wird ja nix mehr "nachgeschoben")

aber BITTE: versuch das nicht alleine: so wie Du klingst, machst Du dich grad schlau. Frag tatsächlich deinen Doc: die meisten werden dich während des Fastens gerne begleiten, und Du bist auf der sicheren Seite :-)

Sehr guter Tipp. Aber mir geht es eher um etwas anderes als direkt ums Fasten. Mich interessiert ob der Mensch vollständig reinlich werden kann. Hat auch was mit Analsex zutun. Naja ich werd doch mal einen Arzt fragen.

0

Ja natürlich. es wird weniger, aber du hast es selbstverständlich noch. Beim Glauber-Salz -Heilfasten trinkt man Kräutertee und Gemüsesaft. In Gemüsesaft ist so viel drin, das muss dann auch wieder raus.

Ja, hat man. Allerdings kann man beim Heilfasten sehr viel falsch machen und sich damit schaden. Deshalb sollte man das nie in Eigenregie machen, sondern unter Anleitung eines Arztes.

Was möchtest Du wissen?