heilen meine Augen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist zwar richtig, dass die Kurzsichtigkeit auch eine anatomische Komponente hat, nämlich das der Augapfel zu lang ist, um das von der Linse gestreute Bild auf der Netzhaut scharf zu empfangen, aber diese anatomische Besonderheit bleibt grundsätzlich beim Wachstum vorhanden, deren Ausprägung kann sich höchstens bis zum Ende des Wachstums verändern (Veränderungen in der Sehstärke). Auch die andere Ursache, eine Linse mit dem falschen Brechungswinkel verändert sich während des Wachstums kaum. Die mögliche Änderung des Brechungswinkels der Linse wird übrigens bei den Augenlaser-OPs genutzt. Hierbei ist aber zu beachten, dass minimale Änderungen massive Auswirkungen auf das Netzhaubild haben können und daher der Operateur sehr gut sein muss, da keine Fehlertoleranz besteht. Ferner macht so eine OP überhaupt nur dann Sinn, wenn das Auge voll ausgewachsen ist und die Sehstärke sich über einen längeren Zeitraum nicht geändert hat, denn man kann hierbei nicht einfach nochmal korrigieren, wenn sich wieder was ändert.

Jennifer, wenn man fehlsichtig ist, ist man nicht krank. Das ist auch der Grund, weshalb die Krankenkassen keine Zuschüsse zu Brillen mehr bezahlen (bis auf Ausnahmen)

Man kann nichts "heilen" durch das Tragen einer Sehhilfe, man korrigiert nur einen Fehler des Körpers.., wie wenn man verschieden lange Beine hat.

Da die Augen nicht krank sind, ist "heilen" der falsche Ausdruck.

Es kann durchaus passieren, dass sich eine Kurzsichtigkeit durch eine Verwachsung oder Veränderung des Auges mit einer Weitsichtigkeit aufhebt. Das ist aber unglaublich selten der Fall, denn man kann auch kurz- und weitsichtig werden (gleichzeitig).

Zwei Dioptrien sind in deinem Alter aber nicht sooo wild. Das hatte ich damals auch. Jetzt (28) habe ich 2,5 und 3 Dioptrien. Mit 16 verwächst sich ja noch alles, da der Körper noch am Wachsen ist.

denn man kann auch kurz- und weitsichtig werden (gleichzeitig).

Hallo Hello

erkläre mir mal bitte, wie ein Auge gleichzeitig zu lang und zu kurz gewachsen sein kann. Zu lang = kurzsichtig, zu kurz = weitsichtig.

0
@euphonium

Stimmt nicht ganz. Wenn jemand eine kreuzzylindrische Fehlsichtigkeit hat, dann könnte er bspw. im 90°-Meridian kurz- und im 0°-Meridian weitsichtig sein. Fehlsichtigkeiten ergeben sich nicht nur durch die Augenbaulänge, sondern auch durch die (evtl. fehlerhaft) brechenden Medien. Ich selbst bin so ein Fall und habe eine "normale" Augenbaulänge, aber zu kleine HH-Radien.

Ich bin ein "Brechungsametroper". Es gibt den seltenen Fall, dass sich eine falsche Augenbaulänge mit einer "falsch" lichtbrechenden Hornhaut wieder aufhebt.

0

In der Regel passiert das nicht. das sind aber auch keine schlimmen werte.

Wenn du erwachsen bist, kannst du das ggf. lasern lassen.

Hallo,
Sehen findet nicht nur optisch im Auge und der Netzhaut statt.
Da gibt es auch eine psychische Komponente.

Menschen, deren Gefühlswelt zu sehr in sorgenvoller Vergangenheit liegt, sind häufig kurzsichtig.

Weitsichtigkeit wird begünstigt durch eine optimistische Haltung zur Zukunft.

Mit guter Bewusstheit für die Gegenwart, dem Jetzt werden sich die meisten Arten von Fehlsichtigkeit wie von selbst auflösen.

So ist meine Erfahrung...

Wat is' ??  Ich hab ja in meinem Leben schon einigen Schwachsinn gehört und gelesen, von Rasterbrillen über Augenübungen bis hin zu Vitaminempfehlungen usw.

Aber sowas hab ich noch nicht gehört.

Da muss ich selbst ja ganz schön sorgenvoll in die Vergangenheit blicken!!

So ein Schmarren!

1

Ich habe lediglich meine Erfahrung mitgeteilt. Du solltest es auch nicht glauben, wenn es mit deiner Erfahrung nicht übereinstimmt.

0

Kurzsichtige Menschen wollen von der Welt nichts wissen, deshalb sehen sie in die Ferne verschwommen.
Weitsichtige Menschen wollen nicht lesen oder auf Armlänge arbeiten, deshalb sehen sie in der Nähe verschwommen.
Rechtsichtige Menschen sind ehemalige kurz- oder weitsichtige und wurden sich der Gegenwart bewusst, deshalb schrumpfte daraufhin das kurzsichtige Auge und das weitsichtige Auge fing an noch etwas zu wachsen.

0
@euphonium

Chinama berichtet von "Erfahrungen"....! *prust*

Das haut dem Fass die Krone ins Gesicht!

Ich frage mich, was das dann für schräge Vögel sein müssen, die rechts kurz- und links weitsichtig sind, die eine Hornhautverkrümmung haben oder schielen.

Wahrscheinlich konnten die sich nicht entscheiden, ob sie sorgenvoll in der Vergangenheit leben oder optimistisch in die Zukunft blicken wollen.

Auch spannend wäre die Frage, in welche Vergangenheit kurzsichtige Kleinkinder blicken.

Mannmannmann...., @Chinama: Das Ver@rschungsportal ist nebenan! Hier suchen (oft verzweifelte) Leute Rat und wollen nicht von pseudobelesenen Esoterikern irgendeinen hanebüchenen Blödsinn hören.

0

Meine Antwort galt der Fragestellerin. Ich teile mit und du kannst sicher sein, dass ich niemand in die Irre führen möchte.
Schade, dass du meinen Beitrag so heftig entwertest.
Allerdings bin ich erstaunt, wie sehr dich das Thema emotional berührt.

0

"Mit guter Bewusstheit für die Gegenwart"

fällt man nicht auf einen derartigen schwachsinn rein ...

mitglied der sehtrainermafia ???

0

leider dein, Sehschwäche bleibt ein leben lang

Was möchtest Du wissen?