Heil- und Kostenplan einreichen und auch gleich mitnehmen nach Bewilligung

3 Antworten

idR kannst du den Plan bei allen Filialen einreichen. allerdings könnte es Schwierigkeiten mit der sofortigen Genehmigung geben. grade weil es auch um Härtefall geht. das wird nicht direkt am Thresen erledigt. du kannst aber Bescheid geben, dass es sehr dringend ist, dann wird er schneller bearbeitet. mit ein paar Tagen oder einer Woche musst du aber im schlimmsten Fall schon rechnen.

vielleicht kann man das über einen Härtefall laufen lassen und du solltest freundlich darauf hinweisen.

Aber meines erachtens muss man das Formular einreichen und warten.

Hallo,

wichtig ist, dass die Filiale im gleichen Bundesland wie die AOK laut Versichertenkarte ist (in NRW gibt es in Westfalen und im Rheinland zwei verschiedene AOKn).

Wenn man den doppelten Festzuschuss beantragt, benötigt die Krankenkasse Einkommennachweise der betreffenden Person (bei familienversicherten oder minderjährigen Personen der ganzen Familie). Wenn die Tochter volljährig und selbst versichert ist, benötigt die Krankenkasse auch eine Unterschrift der Tochter auf dem Einkommensbogen.

Gruß

RHW

Heil- und Kostenplan vom Zahnarzt

Was heißt es, wenn auf dem HKP steht: "Sie haben sich für eine Versorgung entschieden, die über das Maß des Notwendigen, Ausreichenden, Zweckmäßigen hinausgeht."?

Zumal, wenn man dem Zahnarzt schon im Vorfeld gesagt hat, dass man nur das Notwendige haben möchte und schon gar nicht etwas Unzweckmäßiges.

Wie kann man dem Zahnarzt klarmachen, dass er nicht mehr als das für die Gesundheit Notwendige machen soll? Habe schon beim ersten HKP Einspruch erhoben, auf dem zweiten steht es jetzt immer noch dabei... Warum hat er das nicht geändert?

Und: Kann es sein, dass die Krankenkassen fälschlicherweise behaupten, dass etwas nicht notwendig sei, und hinterher wird man dennoch davon krank: So wie beim Jugendamt, wo erst "das Kind in den Brunnen gefallen" sein muss, ehe jemand eingreift?

...zur Frage

Warum zahlt AOK nicht mein Zahnarzt?

Ich finde es im allgemeinenneine pure Unverschämtheit !!!

Warum zahlt die AOK kein Cent und andere Krankenkasse nicht, wenn es um Zahnfüllungen z.b. Kronen oder so geht??

Ich mein woher hab ich so schnell 1000 Euro??

Schon ein Normale Füllung kostet 150 Euro...

Ja ich weiß ich hätte weniger Schokolade essen sollen wegen Karries etc...

Aber dann soll doch gleich die Krankenkasse keine OPs von Z.b. Blindarm oder k.p. sonstiges zahlen !!!

Weil Zähne sind genauso wichtig für die Gesundheit etc...

Also meine Frage ist warum gehören im allgemeinen Zähne nicht zur Krankenversicherung !!!!

Wenn ich mir vorstelle wenn jemand mal ein ganzes gebiss braucht !!! Dann zahlt mab locker 25.000 !!! Wenn eine krone von mein backenzahn 1000 euro kostet !!!!

dann muss ich halt eben auf diesen backenzahnverzichten... .weil 1000 euro kriegt man net so schnell...zudem ich ja noch schüler bin....

...zur Frage

Kann ich mir einen Heil- und Kostenplan eines Arzt aus dem EU Ausland geben lassen und bei der AOK einreichen zur Prüfung?

Die KV ist ja überall in der EU gültig, funktioniert das auch praktisch?

...zur Frage

Zahnzusatzverischerung - Unterschied zwischen inkl. GKV und zzgl. GKV

Hallo,

kann mir jemand den Unterschied von inkl. GKV und zzgl. GKV bei Zahnzusatzversicherungen erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?