Heikles Thema, wie spreche ich es am besten an?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist ein schwieriges Thema, aber am besten sagen wie es ist: Hey, bitte versteh mich nicht falsch und sei mir nicht böse, aber du riechst manchmal sehr stark nach Schweiß und das vertrag ich nicht so.

Hi ich würde ein Mäner parfum kaufen und es ihm schenken und dazu sagen das hast du selbst geschenkt bekommen aber für Mäner du kannst es haben vieleicht nimmt er es und broblem gelöst wenn du es ihm nicht sagen möchtest

Wir verstehen uns gut, und ich muss dir mal etwas sagen. Ich nehme ein Deo, damit ich nicht rieche. Und genau so einen Geruch habe ich in der Nase, wenn du hier bist. Ehrlich, das stôrt mich. Hat dir das schon einmal jemand gesagt?

Wohngeld in der Ausbildung / warum muss ich angeben, wie viel meine Mitbewohnerin verdient?

Hallo,

ich beginne im Juli meine Ausbildung und verdiene im 1. Lehrjahr 600 EUR (brutto/monatlich).

  • Ich lebe in einer WG mit einer weiteren Person (wir sind also zu Zweit)
  • Meine Mitbewohnerin ist nicht meine Freundin (also keine Partnerschaft)
  • Der Mietvertrag lautet auf meine Mitbewohnerin (alleinige Hauptmieterin)
  • Ich wohne also bei ihr zur Untermiete (habe aber keinen Mietvertrag)
  • Gesamtmiete warm 600 EUR / monatlich für 59qm
  • Die Miete teilen wir, also zahle ich 300 EUR Miete im Monat

Jetzt fülle ich gerade den Antrag aus (Antrag auf Bewilligung von Wohngeld - Mietzuschuss) aus und sie wollen auch alle Einnahmequellen meiner Mitbewohnerin wissen! Sie verdient sehr viel und besitzt auch eine Immobilie, aber wir sind ja kein Paar, ich muss ja trotzdem die Miete weiterhin an sie zahlen. Außerdem weigert sie sich diese ganzen Angaben zu machen (verstehe ich auch). Die wollen für alles einen Nachweis und natürlich möchte sie nicht angeben, wie viel sie auf ihren Sparbüchern hat.

Hat jemand einen Tipp oder Erfahrungen? Muss meine Mitbewohnerin das ausfüllen? Und kann das Wohngeld abgelehnt werden, weil meine Mitbewohnerin "zu viel verdient/besitzt" und dann quasi gezwungen wird meinen Teil der Miete zu übernehmen?

PS: BAB habe ich beantragt, wurde aber abgelehnt da ich nicht zum förderungsfähigen Personenkreis gehöre.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?