Heide Park, sind die Thrills echt so heftig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Achterbahnen im Heide-Park sind alle nicht schlimm.

Colossos ist relativ hoch und bietet schon Airtime (was dieses Bauchkribbeln auslöst). Aber dagegen gibt es ein einfaches Mittel: Arme hoch. Das hilft auch in der Schiffschaukel. Wenn du da bei der "Abfahrt" die Arme in die Luft hältst und vielleicht sogar ein bisschen aufstehst, kribbelt es fast gar nicht mehr im Bauch. Probier das mal!

Außerdem ist Colossos sehr viel sanfter als Bandit. Die meisten Leute würde Bandit daher als "schlimmer" bezeichnen.

Der Launch von Desert Race ist auch nicht schlimm. Das ist so schnell vorbei, dass du es fast nicht merkst. Du musst dich nur gerade hinsetzen und den Kopf anlehnen.

Wenn du Big Loop gefahren bist, kannst du auf jeden Fall auch Limit fahren, ohne dir Sorgen machen zu müssen.

Krake ist auch viel weniger spektakulär, als sie aussieht. Die Fahrt ist sehr kurz. Nach dem beinahe-senkrechten Drop ist sie praktisch schon wieder vorbei.

Flug der Dämonen ist übrigens auch sehr gut. So unglaublich sanft. Den solltest du auch fahren, wird dir sicher gefallen.

Ein allgemeiner Rat ist: Steig einfach ein, ohne nachzudenken, und entspanne dich. Genieße die Fahrt. Wenn du mal drinsitzt, macht es dir bestimmt Spaß. Du musst dich nur davor kurz überwinden.

Ich kann dir zwar keinen richtigen rat geben allerdings empfehle ich dir unbedingt im Heidepark auf Collosos und Limit zu gehen die sind beide mega geil und wenn man dann drauf ist findets man geil mein tipp Arbeite dich hoch geh erstmal auf langsame Sachen und dann sachen die immer schneller werden und als letztes dann collosos

Geh einfach rein ohne drüber nachzudenken und dann willst du immer wieder rein.

Was möchtest Du wissen?