Heftiges stechen/krampf unterhalb des Bauchnabels?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Angst ist doch umso mehr ein Grund zum Arzt zu gehen.

Ich weiß, du möchtest gerne hören "Ja, ich hatte es auch schonmal, wenn du dich so uns so hinlegst geht es wieder weg und kommt nicht mehr zurück" ... Ist jetzt überspitzt gesagt, aber für so etwas gibt es Ärzte und es ist ihr Job dir zu helfen, und wenn es nichts schlimmes ist - SUPER dann kannst du erleichtert ein Eis essen gehen :)

Gute Besserung und mach am besten gleich einen Termin ab!

...Das ist nicht peinlich, damit zum Arzt zu gehen, auch wenn Sie nichts haben sollten. Schließlich ist der Arzt ja dafür da, und jeder wird Ihnen das sagen, wenn Sie vor ihm diese Befürchtung äußern.

...Und nicht erst "nach dem Urlaub", sondern jetzt. Und nicht "sehr wahrscheinlich", sondern unbedingt!

Schmerzen sind ein Warnzeichen des Körpers. Haben Sie das schon länger, hätten Sie bereits gehen sollen, um das abzuklären zu lassen!

...Ebenso gibt es überhaupt bei Schmerzen im Bauchraum verschiedene Möglichkeiten, von harmlos bis gefährlich. Was Sie haben, kann hier keiner sagen, und auch kein Arzt, wenn er Sie nicht untersucht hat.

Ja, ich selbst hatte auch schon Bauchbeschwerden, und dann eine ausgeprägte Bauchfellentzündung. Wäre ich da nicht zum Arzt, wäre ich an der gestorben und könnte Ihnen keinen Rat mehr geben.

...Also, machen Sie alsbald einen frühen Termin, vielleicht erst mal vom Hausarzt, dass er Ihren Bauch mal untersucht!

Und keine Angst, oder Scheu, und diesen bedrohlichen Krebsgedanken mal hinten anstellen, es ist noch gar nichts erwiesen, was Sie überhaupt haben.

Es muss ja auch nix schlimmes sein...

...Einfach Augen zu und durch.. !

...Aber dann wissen Sie endlich Bescheid, der "Sache" wird sich angenommen werden, und sie wird dann hoffentlich auch verschwinden...

..Alles Gute!

Ich werd sofort wenn ich in Deutschland bin, einen Termin machen. Danke 👌🏻

0
@Paulinexxxxxxxx

...Auf jeden Fall..!

Ich hoffe, Sie sind auch in der nächsten Zeit wieder in DE!

....Werden die Schmerzen langanhaltender und ausgeprägter, gehen Sie am besten gleich zum Arzt, oder ins nächste KH, egal, wo Sie jetzt sind!

...für den "Normalfall": Keine Panik und alles Gute nochmal!

0
@YellowCherish

Kurzer Nachtrag:

...Mit "der nächsten Zeit" nehme ich jetzt mal an, "d.h. "Im Laufe der nächsten (nur sehr wenigen) Tagen..."

Bzw... Könnten Sie ja gleich in DE beim Arzt anrufen, dass Sie bei der Heimkehr umgehend einen zeitnahen Termin haben..?!

Sollten sich Schmerzen zwischenzeitlich irgendwie noch negativ verändern, Bzw., verändert haben zu sonst, (bspw. Dauerschmerzen, oder es sind jetzt Schmerzen da, die Sie so nicht hatten, oder es kommen noch andere Symptome dazu, etc..,). Nicht zögern -  SOFORT ZUM ARZT!

0

Keine Angst vor Krebs! Ich vermute du passt nicht in das Raster. Kann aus muskulärer Natur sein oder psychosomatisch. Trotzdem ab zum Arzt

Stechen unterhalb der Brust

Heey :) Hab mich gerade schnell Angemeldet, weil ich eine dringende Frage hab! Also vor ca. 20 Minuten hat so ein komisches Stechen unterhalb der Brust angefangen. Links und rechts tut es weh wenn ich durch den Brustkorb atme. Weiß jemand was das ist? Soll ich zum Arzt gehen? Wäre nett wenn ihr schnell antwortet! Viele Grüße und schonmal Danke, OnlyYou

...zur Frage

In Hand ein stechen?

Hey. Also fangen wir direkt an... ich hatte mich gerade gestreckt und dann auf ein mal hatte ich so ein stechen an dem Teil der Handfläche , wo der Daumen ist. Jetzt gerade hatte ich mich wieder kurz gestreckt und es tat viel mehr weh. Außerdem als das erste mal es geschah war es jetzt vor ungefähr einer halben Stunde und es sticht halt immer noch bei egal was ich mache. Ich hatte es auch meiner Mutter gesagt allerdings meint sie das würde weg gehen und ich sollte nicht zum Arzt. Wisst ihr vielleicht was das ist ? Danke schon mal im Voraus!:3

...zur Frage

Innere Blutung? Wann zum Arzt/in die Klinik?

Hallo,

ich habe mir heute aus Versehen auf Magenhöhe und rechts davon etwas in den Bauch/Brustkrob gerammt, woraufhin mir die Luft wegblieb für einige Sekunden. Ich habe seit dem Angst, dass ich innere Blutungen haben/bekommen könnte. (Leider) scheue ich mich aber bei ungenauen Symptomen immer, in die Klinik zu fahren. (Falls es doch harmlos ist, komme ich mir dann blöd bzw. überflüssig vor gegenüber den Notfällen). Ich bin am hin und her überlegen, was ich nun machen soll und kann nicht ruhig schlafen gehen. Zu den Symptomen: Ich habe ein leichtes Stechen auf der rechten Seite (allerdings auch im Unterleib, wo ich mich gar nicht gestoßen habe) und einen roten Fleck an einer Stelle, die sich wie geprellt anfühlt (unterhalb der Brust).

Hätte man bei inneren Blutungen eindeutigere Schmerzen?

Bin leider auch völlig übermüdet mittlerweile und weiß gar nicht, wie ich das noch in die Klinik schaffen sollte. Zudem habe ich Kinder daheim und keinen, der aufpasst :-(. Bitte nicht falsch verstehen: Meine Gesundheit ist mir sehr wichtig, aber ich will auch nicht übertreiben und wegen "Nichtigkeiten" in die Klinik fahren.

Wenn ich fahren würde: Fährt man dann gleich direkt zur Notaufnahme? Wüsste gar nicht, wo ich mich hinwenden soll?!?

Viele Grüße und vielen Dank schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Dauerhafter Schmerz unterhalb des Bauchnabels :/

Guten Abend liebe Gutefrage-Community.

Habe seit heute Mittag Bauchschmerzen. Habe mir zunächst nicht viel dabei gedacht. Habe einfach gedacht die Verdauung zickt ein bisschen rum.

Leider zeigen sich die Schmerzen mittlerweile brennend bis stechend dauerhaft unterhalb des Bauchnabels.

Reicht es morgen früh zum Arzt zu gehen und was könnte das sein?

Vielleicht hilft ja ein einfaches Hausmittelchen...

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?