Heftiges Bauchweh und manchmal auch aufgeblähter Bauch!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vor allem wird es auch daran liegen, dass du die DInge falsch kombinierst, oder aufeinander isst.

Sollten da noch Teigwaren in irgendeiner Form dabei sein, dann ist Obst da drauf eine schöne Gärungsfabrik.

Auch Gemüse und Obst behindern sich und erzeugen leichte bis mittelstarke Blähungen mit entsprechenden Schmerzen...

Also esse zum Großteil nur Obst und Gemüse sollte entweder, sehr viel Zeit haben, bevor da wieder was nach kommt, also erst dann bei richtigen Hunger. Wenn du also Mittag Gemüse isst, dann würde ich dir bis 17 Uhr kein Obst empfehlen, schon gar nicht wenn es noch im Magen liegt das Gemüse. Besser warten, immer warten, das ist besser, als zu essen und zu essen..

Oder du isst als letzte Mahlzeit Gemüse am Abend und nicht zu spät. Leicht hungrig ins Bett zu gehen ist für den Körper eine gute Sache, da er sich dann in der Nacht vollkommen auf Regeneration einstellen kann. ALso iss über den Tag verteilt deine Früchte ohne Würzung und roh und trink Wasser und am frühend Abend, isst du noch etwas Gemüse wenn du möchtest, samt Wildkräuter ohne Würzung und roh, kannst aber auch wieder nur Früchte essen, dann gibtes auch im Darm keine Probleme..

Doch wenn man nur Früchte essen will, muss man auf einiges achten, um nicht an Mängeln zu leiden.. Früchte aus deiner Umgebung, selbst geerntet, wie Beeren, Kirschen, Pflaumen, Erdbeeren usw. erzeugen keine Mängel. Dazu etwas Wildkräuter und selten ein paar rohe Nüsse(wenig!) und es gibt keine Probleme. Avocados haben viele Fette, sowie auch Kokosnuss und Oliven. ABer sei bei Fetten sparsam und iss auch nicht mehr als eine halbe Avocado am Tag, das ist mehr als genug...

ABer Zuchtgewächse aus den Supermärkten, sind ziemlich Nährstoffarm. Davon alleine, geht auch, aber dann sehr umfassend und Gemüse sollte auch dabei sein.

Vor allem leidet man bei S-Markt Obst schnell an Mineralmangel und bekommt leicht mal einen Krämpf. Reife(nicht die grünen, sondern die herrlich gelb mit braunen Punkten) Bananen helfen da, Blattgrün und natürlich wie immer die tollen Wildkräuter. Wasser trinken nicht vergessen(ohne Säure, am besten keine Mineralwässer aus der Flasche). Das vergißt man schnell mal bei viel Obst, da es ja immer recht viel Wasser selbst enthält.

ABer bei Obst hast du den besten Effekt an Lebenskraft und Heilung. Bei Gemüse ist das nicht der Fall. Jemand der nur oder sehr viel Gemüse ist, hat bei weitem nicht so viel Energie und Kraft, wie ein Früchteesser. Das kommt daher, das wir Menschen auf Früchte ausgelegt sind. Nicht weil Gemüse generell schlecht wäre.

Es gibt auch Gemüsefrüchte, die für uns ebenso gut sind wie Melonen, Tomaten, Gurken, Paprika zb.

Besonders gut ist für uns Beerenobst wie Blaubeeren, Brombeeren, Stachelbeeren usw. Aber generell sind alle Früchte ausgezeichnet. Iss aber niemals zu viel, das ist immer nachteilig... Wenn man aber erstmal in so einem normalen Prozess steckt, und sich rohköstlich ernährt über Wochen ernährt und sich auch bewegt, hat man eh jeden tag viel Lust und laune und Energie etwas zu tun. Da ist man nicht träge und müde und matt, durch die tote Nahrung, die der Körper ständig nur abbauen muss...

Wenn man sein Leben ändern will, sollte man auch neue Gewohnheiten erschaffen. Die alten beibehalten und dann sich anders ernähren, fällt vielen einfach so schwer, das sie es nicht packen.

Gruß

Wenn Menschen ihre Ernährung plötzlich umstellen, insbesondere mit Obst, dann kann es sein, dass die Darmschleimhäute sich für diese Art lebendige Nahrung umstrukturieren müssen. Es dauert eine Weile, aber es lohnt sich. Mit roher Nahrung abzunehmen ist ohnehin am Besten, denn dein Körper bekommt keine Mangelerscheinungen. Du musst es aber langsam angehen lassen und das Obst gut kauen, damit es schon halb verdaut im Magen gelangt. Wenn du es schaffst, auf dem Obsttripp zu bleiben, dann wirst du nicht nur abnehmen, sondern auf eine viel schönere Ausstrahlung haben und psychisch besser drauf sein. Alles gute! lajoconde

es ist doch besser wenn du auch manchmal auf pommes oder was anderes isst das ist ja nicht soo schlimm versuche es mall und wenn es nciht gehts dan rede mit deinen Eltern und gehe zum arzt

Was möchtest Du wissen?