Heftige Umformung help?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durc Faktorisation (Ausklammern) lässt sich das sehr leicht lösen:

ax² + bx² = ax - bx

(a + b)x² = (a - b)x        | -(a - b)x

(a + b)x² - (a - b)x = 0   | :(a + b)

        a - b
x² - ——— * x = 0
        a + b

         a - b         
x(x - ———) = 0
         a + b

Also:

x = 0 ∨ x = (a - b)/(a + b)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, nur her damit! :) 

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dango100
25.10.2016, 18:26

da soll laut meinem Lehrer 0 und 1 rauskommen

0
Kommentar von Comment0815
26.10.2016, 12:15

Wenn ich mich nicht vertan hab muss x=0 v x=(a-b)/(b-a)=-1 rauskommen

0

-ax²+bx²=ax-x | -ax, +x

-ax²+bx²-ax+x=0

x*(-ax+bx-a+1)=0


Jetzt nimm mal den Satz vom Nullprodukt her und versuche es selber.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Comment0815
25.10.2016, 17:54

Deine Lösung ist zwar richtig, leider hilft es dem Fragensteller aber nicht, wenn du ihm alles bis ins Detail vorrechnest...

0
Kommentar von dango100
25.10.2016, 18:25

Hast die Aufgabe falsch abgeschrieben..bx statt x

1

Kann mir jmd das nach x auflösen

Nein, aber wir können dir helfen. Als erster Schritt: Bringe immer alles mit x auf eine Seite. Und dann dürfte Ausklammern helfen. Probier das mal und dann schauen wir weiter. Es hilft dir nämlich nicht, wenn wir dir hier die einzelnen Schritte einfach aufschreiben und du sie abschreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dango100
25.10.2016, 18:22

Ich bin nicht so jnd ..bin schon die ganze Zeit am Umformen aber es geht einfach nicht

0

x²(b-a) + x(b-a) = 0

x[x(b-a)+b-a]=0

x1 = 0

x2 = -1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?