Heftige Magenkrempfe, was hillft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Mychantel

Gegen die Magenkoliken empfehle ich dir Buscopan Tabletten, die du 3 mal täglich unabhängig vom Essen einnimmst(rezeptfrei). Oft treten noch weitere Symptome wie Diarrhoe und Nausea auf, mit Loperamid( Durchfallmittel) und MCP- Tropfen( Mittel gegen Brechreiz und Übelkeit) bzw. Vomacur Tbl. (Mittel gegen Brechreiz und Übelkeit) behandelt werden. Loperamid und Vomacur bekommst du ohne Rezept in der Apotheke. Bei Bauchkrämpfen bringen auch Iberogast Tropfen Linderung. Aufgrund der komplexen Zusammensetzung wirken sie entkrampfend,entzündungshemmend,verdauungsfördernd, entblähend und haben eine schützende Wirkung auf die Magenschleimhaut.

LG aesculap83

aesculap83 16.10.2010, 12:50

@ Mychantel

Du bist seit Juli Mitglied der Community und hast noch für keine Deiner 12 Fragen die "hilfreichste Antwort" vergeben, obwohl Du schon viele tolle Antworten auf Deine Fragen bekommen hast. Warum stellst Du denn hier weiter Deine Fragen, wenn Du den Rat der Community so wenig schätzt ? Ich hoffe trotzdem , dass ich Dir ein wenig geholfen habe.

0

Ob Du Dir mit dieser Frage und den evtl. noch kommenden Antworten wirklich einen Gefallen tust, wage ich ernshaft zu bezweifeln. Es kann nicht nur der Magen sein -aus eigener Erfahrung - es kann die Wirbelsäule, es kann auch die Bauchspeicheldrüse sein. Und ganz komisch, aber war, Du kannst evtl. zuviel Süßes gegessen haben. Aus allen diesen Antworten gibt es nur einen wirlichen Hinweis: gehe unbedingt zum Arzt. Du mußt nicht gleich einen Schlauch schlucken. Man erkennt das auch mit Ultrschall. Alles Gute für Dich.

vielen dank ^^. Werde am Montag auf jeden Fall zum Arzt gehen ^^....

Fencheltee und zum Arzt gehen

Was möchtest Du wissen?