Hefepilz im Darm was kann ich noch tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Ich hatte vor einigen Monaten auch einen Candida Pilz im Darm.

Mit Nystatin und einer strengen Ernährungsumstellung konnte ich den Pilz loswerden, nach zwei Monaten, nachgewiesen.

Ich habe überhaupt kein Getreide oder Pseudogetreide gegessen. (D.h. auch kein Vollkorn, kein Reis, kein Quinoa, gar keine Mehle, keine Gebäcke.)

Natürlich keinen Zucker und fast gar kein Obst. (Kleine Ausnahmen.) Vor allem keine Bananen.

Viel Gemüse, Fisch, Fleisch und als Kohlenhydratbeilage Knollengemüse oder Kürbis.

Parallel habe ich tatsächlich täglich ein Präbiotikum genommen. Das würde ich unbedingt empfehlen.

Ich wünsch dir gute Besserung!

SummerAngel1 28.02.2017, 10:45

Wie lang musstest du dann dieses Präperat einnehmen?

0
Mirarmor 28.02.2017, 10:47
@SummerAngel1

Das Präbiotikum? Das hab ich drei oder vier Monate genommen.

Eine genaue ärztliche Aussage zur Dauer hatte ich allerdings nicht bekommen.

0
Mirarmor 28.02.2017, 11:07
@Mirarmor

Ach so, ich hab noch aus anderen Gründen meine Ernährung dauerhaft umgestellt. Obst esse ich zwar wieder reichlich, doch keine Mehle mehr, keinen Zucker.

Ob der Pilz dauerhaft wegbleibt, wenn man nach der Genesung wieder viele schnelle Kohlenhydrate und Zucker isst, kann ich deswegen aus Erfahrung nicht sagen.

Grundsätzlich hat man im Darm ja die Flora, für die man die Grundlage schafft.

0

Was möchtest Du wissen?