Heeyyy ihr! Stichpunkte: Farbe, zimmer, dekor, streichen, umgestalten. Lest euch es bitte unten durch! Für mich sehr wichtig!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Möglichkeit wäre, einen Teil des Zimmers durch Laminat zu trennen, sodass du dort eine Wand mit einem lila-Ton streichen könntest.

Ansonsten würde ich zu rot einen unaufdringlichen Gelbton wählen oder als eigentlich passende Komplementärfarbe je nach Rotstärke grün oder blau. Dann aber auch nur eine Wand oder geteilter Anstrich, zum Beispiel diagonal.

Was auch noch ginge, wäre eine Tapete mit Muster oder eine Fototapete.

Gylfie02 11.08.2015, 21:39

danke. 💕Laminat wird aber nicht gehen weil der Boden Unebenheiten hat. sonst würde ich ja Laminat nehmen😐😌

0
violatedsoul 11.08.2015, 21:41
@Gylfie02

Ein guter Handwerker kann Unebenheiten ausgleichen. Soll ja wie gesagt nur ein Teil sein.

0
Gylfie02 16.08.2015, 13:55

das kostet dann aber wieder sehr viel

0

Da würde sich eine Farbe anbieten, die entweder die nächste im Farbkreis ist, oder die heller, dunkler, kräftiger oder blasser ist (bzw. Mit weiß oder schwarz abgemischt) alles andere sieht irgendwie komisch aus. Viel Glück beim streichen.

Gylfie02 11.08.2015, 21:13

danke💕

0

Hallo,

das Problem ist, es gibt ganz viele verschiedene Töne von rot, lila und rosa.

Es kommt auch auf deine Möbel an, was  besser passen würde - ich persönlich finde ein ganz, ganz zartes rosa, dass nicht über das rot dominiert, schöner als lila.

Ein Foto wäre hilfreich gewesen.

Ich habe z.B. Terrakottafliesen in der Küche und sie ist eben zartrosa gestrichen, die Holzdecke antik-weiß.

Liebe Grüße

Gylfie02 11.08.2015, 21:13

danke💗

1

Das hängt ganz von der Farbe ab. Halt doch mal ein Farbmuster neben den teppich.

Grundsätzlich gilt: je dunkler desto kleiner wirkt der Raum. Ganz Rosa könnte auch etwas to much sein.

Streich doch nur eine wand.


Gylfie02 11.08.2015, 21:12

ja ich würde wenn eh nur so eine Säule (Schornstein geht da durch) und noch ne Säule den Rest weiß und eben der rote teppich

1

Schade, dass wir keine Farben von deinem Teppich sehen können. Und leider wissen wir auch nichts von deinen sonstigen Möbeln, um einen guten Rat geben zu können. Hellrot und Rosa sind farblich nicht so spannend in der Kombination. Sie liegen in einer Farbskala, aber da fehlt der Schwung.  Auch Zartlila puscht den Teppich nicht auf. Die Frage ist, was du für eine Raumstimmung haben willst. Soll mal richtig Farbe hinein kommen, dann kannst im Raum an den Wänden intensive Farben einsetzen, die an die Farbwelt der späten 60er Jahre erinnern. z.B: rot, rotorange, durchaus auch Violett, aber kräftig und sogar ein freches Blau dazu setzen. Du kannst jede Wand anders machen, oder sogar zweifarbig. Dazu passen Möbel in Weiß, Orangetönen, auch schwarz ist ok. Wenn dir das zu intensiv erscheint,  versuche das Farbspiel auf einer Wand, aber wirklich mit intensiven Farben.   

Diese Kombination kommt mir doch sehr gewagt vor! Rot kannst Du auch gut mit blau oder weiss  oder grün kombinieren. Auch alle anderen Rottöne (heller, dunkler ) passen gut. Ich würde die Wand und auch die Säule weiss oder beige streichen und dann erst mal nur einzelne Elemente in den anderen Farben dazu kombinieren (Bilder, Kissen, Decken, Vorhänge..). Den anscheinend sehr dominanten roten Teppich könntest Du aber auch mit einem grösseren Teppich abdecken!   

Hast Du mal überlegt, eine Seite des Zimmers mit einer gemusterten Tapete zu tapezieren? Da könntest Du versuchen, den Rotton wiederauferstehen zu lassen, aber eben nicht die ganze Wandfläche in einem neuen Rot(bzw.rosa/lila)-ton zu nehmen. Es könnte einem zuviel werden Alternativ  könnte man auf die Säulen eine Girlande aus grünen Blättern kleben (auch als Tapete) und die könnte sich an der einen Stirnseite wiederholen. Also nicht ganze Flächen in rot-rosa-lila Tönen ,- ggf. aber eine Wand in einem zarten mintgrün. Bei einem roten Teppich, der mehr gelbrot-Töne hat, sollte aber das grün auch nicht zu blautönig sein. Von weiteren Rot bzw. lila- oder Rottönen würde ich abraten.

Die Farben beissen sich.

Was möchtest Du wissen?