Hecktriebler mit Turboaufladung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Als ich vorhin von der Arbeit heimkam, fuhr vor mir zufällig 'nen Automodell das von der Datenlage her genau in dein Beuteschema passt -------> ein BMW 525tds (E34) mit Turbodieselmotor, 2,5 Litern Hubraum, sechs Zylindern, 143 PS und natürlich Heckantrieb :) Sind aber inzwischen schwer zu finden & in der Steuer sehr teuer genauso gibt's da maximal die rote Umweltplakette wenn denn..!

Ansonsten: Alte Oberklassediesel der 90er, Stichwort BMW 525tds/725tds, Mercedes C250/E250/E300 Turbodiesel (W202 und W210), Opel-Omega B 2.5 TD (mit dem Motor des BMW 2,5-Liter tds, der hier aber "nur" 130 PS hatte was ihn aber robuster machte, da die Leistung nicht so stark ausgekostet wurde). Sind alle für 8000 Euro locker zu finden, Rechtslenker dürften in Deutschland im Nullkommairgendwas-Prozentbereich zu finden sein & mehr als 1,8 Liter Hubraum haben die auch.

Mehr fällt mir nicht ein, sorry... hoffe ich konnte helfen, schönes Wochenende :)

Da kommen im Prinzip sämtliche Mercedes und BMW mit Turbo in Frage. Die haben alle Heckantrieb.....galt jedenfalls noch vor einiger Zeit. Ob die inzwischen auch Fronttriebler haben, weiß ich nicht.

Renault 5 Turbo 1,4 L mit 160 PS 

Die Fahrleistungen des Renault 5 Turbo lagen zur damaligen Zeit auf dem Niveau von Sportwagen klassischer Bauart. Die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h betrug 6,9 Sekunden und war somit nur 0,1 Sekunden länger als beim damaligen Porsche 911 SC.

Da ist mit 8000,- aber nichts mehr zu machen, da musss man eher noch eine Null ranhängen.

0

Was möchtest Du wissen?