Heckscheibenaufkleber Sichtbehinderung

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

eine "Erlaubnis" von TüV, Polizei, etc. benötigst Du nicht. Bei Aufklebern handelt es sich nämlich nicht um bauliche Veränderungen.

Die Sicht durch die Heckscheibe ist zwar wichtig, aber ein Aufkleber oder ein Schriftzug schränkt die Sicht nicht sehr stark ein. Was die Sicht gar nicht einschränkt, wäre ein Schriftzug entlang der Oberkante der Heckscheibe. Sowas hatte ich bisher bei allen meinen Autos. Der eigentliche Sichtbereich bei Schulterblick und Spiegelblick verläuft dann nämlich unterhalb des Schriftzuges.

Wovon ich persönlich nichts halte, sind Großflächenaufkleber auf Heckscheiben, inkl. Tönungsfolie. Bei diesen liegt m.E. nämlich eine zu starke Sichtbehinderung vor.

Gruß, ArconDuke

Vielen Dank für die Antwort =)
Das ist jetzt vermutlich eine ganz dämliche Frage:
Ist die Oberkante über der Heckscheibe oder sozusagen der obere Rand der Heckscheibe?

0
@Ninielx3

heckscheibe oben, daß beeinträchtigt normalerweise nur die sicht auf tieffliegende hubschrauer/flugzeuge,im unteren und mittleren bereich der heckscheibe "verschwindet" schon mal ein motorrad/rad/roller/etc. fahrer bzw fußgänger/ pfosten/baum,etc.(beim rückwärtsfahren) hinter so einem aufkleber

1
@Ninielx3

Ist die Oberkante über der Heckscheibe oder sozusagen der obere Rand der Heckscheibe?

Der obere Rand der Scheibe.

0

Aufkleber verhindern natürlich die Sicht nach hinten...

Allerdings ist in Deutschland eine Heckscheibe keine Pflicht. Dafür sind ja die beiden Außenspiegel gedacht. Wenn du einen Anhänger ziehst oder einen Transporter fährst, hast du ja auch keine...

Somit muss der TÜV hier auch nichts abnehmen...

Ich würde mir trotzdem alternativen suchen. Oder ganz auf sowas verzichten.

Beklebe die lackierten Flächen. Der Lack geht davon nicht kaputt. Wenn Du die Folie später entfernen willst, reicht es die Folien vorm ab puhlen mit einem Fön weich zu machen.

Und ich hab hier grade irgendwo gelesen, dass man da noch irgendeine extra Erlaubnis vom Tüv benötigt, weiß jemand ob das stimmt?

Würde mich mal interessieren, wo man so einen Mist lesen kann. Was machen wohl die ganzen Transporter, die keine Scheibe hinten haben? Früher war das ein beachtenswerter Punkt, weil der rechte Außenspiegel oft nicht serienmäßig war, und es auch keine Pflicht gab, einen zu haben. Heute hat jedes fahrzeug zwei Außenspiegel, sodass man den Innenspiegel und die Sicht durch die Heckscheibe weder braucht, noch vorgeschrieben ist.

Dein erstes Auto ist etwas Besonderes, auch ohne Aufkleber mit mehr oder weniger dümmlichen Sprüchen.

Mein Rat: Lass den Quatsch. Gerade als Fahranfänger solltest du nicht auf uneingeschränkte Sicht nach allen Richtungen verzichten.

Mir ist allerdings auch klar, dass man in Leute in deinem Alter (vermutlich bist du ja noch unter 20) mit aus der Vernunft geborenen Argumenten nur selten überzeugen kann ...

Hallo =)
mir ist schon klar, dass das erste Auto sowieso was besonderes ist, aber mir ist halt wichtig, dass es irgendwie MEIN Auto wird. Also was persönliches woran man halt auch gleich weiß: ok, dass gehört ihr und nicht irgendjemand anderem. (Nummernschild find ich dafür nicht so sonderlich nützlich)
Und - das ist jetzt nicht böse gemeint - aber solche Verallgemeinerungen kann ich gar nicht leiden. Wenn ich unvernünftig einfach irgendwas auf meine Heckscheibe donnern würde, hätte ich ja wohl kaum gefragt wie sehr sowas die Sicht beeinträchtigt?

0

Was möchtest Du wissen?