Meine Heckklappe schließt nicht ab, Woran kann es liegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das könnte daran liegen, dass das ferngesteuerte Schloss für die Heckklappe defekt ist.

Die Tüte hört sich nach Marder an. Die verkriechen sich sehr gerne im Motorraum. Bei mir streift einer rum, der kiloweise runde weiße Kieselsteine in den Motoraum transportiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen ist ein 12 Jahre altes Auto nicht mit einem Neuwagen zu vergleichen.

Kleinere Macken sollten Dich deshalb bei einem "geschenkten Gaul" nicht stören. Sicher ist es vielleicht nervig immer daran zu denken, die Heckklappe manuell abzuschließen, aber daran gewöhnt man sich schnell.

Eine Batterie ist ein Verschleißteil und für ca. 80 - 100 Euro gibt es eine neue.

Was die Hinterlassenschaft im Motorraum betrifft würde ich ganz stark einen Marder vermuten, der etwas vergessen hat. Vielleicht wäre es sinnvoll, Schläuche und Zündkabel vor Marderverbiss zu schützen. Vielleicht gibt es im Fachhandel entsprechende Sprays. Macht euch einfach mal sachkundig.

Viel Spaß mit dem Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beachii
16.03.2016, 11:47

Der Kofferraum lässt sich manuell nicht abschließen, er hat kein Schloss und manuell an der Fahrer Tür greift der Kofferraum nicht, ich glaube die Tüte kann ich auch durchs fahren aufgenommen haben :) 

0

Die Tüte war wohl ein Marder, würde gleich mal nach allen Kabeln im Motorraum nachsehen ob Bissspuren (kleine Löcher wie mit der Nadel) Bei der Heckklappe kann es sein, das Du durch abschließen mit dem Schlüssel die Zentralveriegelung für die Heckklappe aktivieren oder deaktivieren kannst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neue Batterie hat das Problem gelöst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?