Hecke, wer ist verantwortlich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klär das doch mit deinem Nachbarn bei Bier und einem Grillwürstchen. Da kann man sich doch einigen.

Sehr gesunder Vorschlag :o)

Irgendwie so gar nicht "deutsch"... so muss das gehen!

1

wie gesagt, ich schneide die Hecke ja auch, mich interessiert aber doch die rechtliche Lage, könnte ja mal sein, daß das Verhältnis "zerrüttet" :) würde, dann würde ich schon gerne wissen, wer verantwortlich ist. Aber gute Idee von Dir, DH. ;)

0
@Rothskuckuck

Soweit die Hecke tatsächlich über die Grenze ragt, ist der Nachbar zur Beseitigung verpflichtet. Man kann eine Frist setzen (beweisbar), und bei Nichtdurchführung die Arbeiten selbst ausführen bzw. durch einen Gärtner ausführen lassen und die Kosten vom Nachbarn einfordern. Aber die Hecke bringt dir ja auch einen gewissen Sichtschutz, da würde ich mich nicht rum streiten. Bei einer halbwegs guten Nachbarschaft sollte das zu klären sein.

2

Sprich mit Deinem Nachbarn. Du würdest die Hecke auf Deiner Seite schneiden, aber mit dem Grünschnitt ist das so eine Sache mit der Entsorgung. Er möchte bitte Säcke geben die Du auch füllen würdest, aber die Entsorgung müßte er schon selbst erledigen.

In jedem Bundesland gibt es ein s.g. "Nachbarschaftsrecht" google einfach mal danach!

Aber Deine Vermutung und Sichtweise ist generell richtig! Wer eine Hecke pflanzt, muss die auch von beiden Seiten in Form halten!

Was möchtest Du wissen?