Hebt sich die Wirkung gegenseitig auf?

2 Antworten

Also eine Wirkung im arzneilichen Sinne haben diese Mineralstoffe ja nicht. Ich denke eher, es ist sogar wichtig von BEIDEM einen gesunden Pegel im Blut zu haben, so dass das ideale Verhältnis von Mg zu Ca hergestellt ist, das der Körper braucht. Es gibt ja auch Präparate, in denen beide Mineralien enthalten sind - von daher besteht da wohl keine Gefahr. Es ist allerdings so, dass z.B. Mg schlechter aufgenommen wird, wenn man es mit Eisen einnimmt.

Ja, Magnesium kann die Calcium-Resorption (Aufnahmefähigkeit des Körpers) und anders herum verringern. Das belegen verschiedene Studien, unter anderem veröffentlicht in der Zeitschrift "Research in Experimental Medicine".

Deshalb sollten die beiden Mineralstoffe nicht gleichzeitig, sondern mit zeitlichen Abstand eingenommen werden.

falsch. nein ist richtig

0
@Keksperte

@Keksperte: Und das erklärst Du jemanden, der das mal studiert hat?

0

Was möchtest Du wissen?