Headset oder Ansteckmikrofon?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gute Headset-Mikrofone haben Nieren- bis Supernieren-Charakteristik und nehmen entsprechend überwiegend nur die direkt einfallenden Schallwellen auf. Lavalier- (Ansteck-) Mikrofone dagegen kann man nicht richten, da die Tonquelle sich durch Kopfbewegungen ständig ändert. Daher werden hier Mikrofone mit Kugelcharakteristik verbaut, welche so ziemlich alles aufnehmen, was im Raum passiert. Hauptrisiko: Sehr hohe Feedback-Anfälligkeit.

Ich würde mir also eher Gedanken über das System als über den Preis machen. Von einem Mikrofon für 7€ jedenfalls kann man keine Qualität erwarten, diese fängt eher bei 100€ an (z.B. Sennheiser, AKG und Shure).

Was hältst du vom Beyerdynamic MMX-2 ?

0
@GS1998HD

Scheint schon mal nicht schlecht zu sein, immerhin macht das Mikrofon 50 - 18.000Hz, unterhalb 100Hz hört man eh meistens nur Berührungsschall. Auch das Lautsprechersystem scheint gute Werte zu haben. Allerdings sagen Frequenzwerte alleine noch nichts über den Klang aus. Ich denke aber, dass man für den Preis von rund 60€ schon 'ne Menge geboten bekommt.

0
@electrician

Ok. Vielen Dank für die Antwort! Werde es mir bestellen und es testen! :-)

0

Was möchtest Du wissen?