HDMI oder AUX Kabel , Soundqualität

2 Antworten

Theoretisch dürfte die Qualität über HDMI besser sein, weil die Analog-Digital-Wandlung erst in der Soundbar stattfinden wird (der Audiodatenstrom wird über HDMI volldigital übertragen). Faktisch wird es bei einer derart kurzen "Analogübertragungsstrecke" auf Linepegel (1 V) keinen wahrnehmbaren Unterschied geben.

Ok also würde ich keinen Unterschied merken ? Weil wie gesagt momentan benutze ich den 3,5mm Stecker und der Sound ist schon extreme gut und die 2 HDMI kabel kosten jeweils 15€ und das ist nicht wenig. :P

1
@qxCasperxp

Nee, kannste Dir sparen. Bei HDMI geht es hauptsächlich darum, dass "Kabel eingespart werden". Sagen wir Du hast einen Computer, der steht irgendwo und dann hast Du am anderen Ende des Raums einen A/V-Receiver, Stereoanlage und TV stehen. Die stehen alle zusammen.

Früher (ohne HDMI) hättest Du dann ein Kabel für das Bildsignal gezogen (z. B. Component Video = 3x Cinch) und eins für das Audio-Signal (2x Cinch für Stereo). Dann hättest Du zwei Kabel, eins mit drei Steckern und eins mit zweien, also insgesamt zwei Kabel und fünf Stecker. Ganz schön viel. Und immer wenn Du ein anderes Wiedergabegerät anschließen möchtest (weil das z. B. mobil ist, könnte ja z. B. ein Notebook sein - hat zwar in der Regel keinen "Component Out" und kein Cinch für Audio, sondern VGA und Klinke, aber dann hättest Du eben 2 Kabel, auch nicht so viel besser) müsstest Du alle Kabel umstecken.

Mit HDMI ziehst Du das HDMI-Kabel von der Quelle (z. B. Notebook) zum A/V-Receiver. Der extrahiert das Audiosignal und gibt es z. B. über 2x Cinch aus. Dann gehst Du vom AV-Receiver mit 2x Cinch auf die Stereoanlage und mit HDMI weiter auf den Bildschirm.

Schon hast Du nur noch ein "langes Kabel", das durch's Zimmer geht (die anderen sind kurz und verbinden nur Geräte innerhalb der "Fernsehecke", die ohnehin nahe bei einander stehen) und musst nur noch einmal umstecken.

Das ist der hauptsächliche Vorteil von HDMI.

In den meisten Fällen hast Du keinen A/V-Receiver, sondern einen Bildschirm, dessen interne Lautsprecher über HDMI getrieben werden, die aber immer scheuslich Klingen und die keiner benutzen will, und eine Stereoanlage. Dann ziehst Du wieder zwei Kabel, trotz HDMI. Es sei denn, Du kannst aus dem Bildschirm über einen Line-Out zur Stereoanlage gehen. Ich persönlich finde den Nutzen aber eher begrenzt, denn in der Regel will man das Audiosignal ja nicht zum Bildschirm schleusen, sondern den wirklich nur als Bildwiedergabegerät nutzen.

Da die Dinger ja aber heute oft mit integrierten Tunern kommen und man deshalb oft ohnehin ein Kabel vom Line-Out des Flatpanels zur Stereoanlage gezogen hat, um vernünftigen Ton beim Fernsehen zu haben, macht es dann doch wieder Sinn. Aber der "ursprügliche Sinn" war ja mal, die integrierten Lautsprecher im Flatpanel für die Tonwiedergabe zu nutzen und das will ja eigentlich niemand wirklich machen.

0

HDMI und 3,5 haben beide eine gleich gute Qualität daran solls nicht hapern

Ok also die beiden HDMI Kabel (30€) wieder umtauschen und den 3,5mm AUX Stecker benutzen :) ?

0
@qxCasperxp

wenn HDMI kabel da tuts genauso eins für 3 euro die teuren zich mal abgeschirmten ist nur abzocke und genau die selbe qualität, ja kannst über aux gehen

0

Was möchtest Du wissen?