HDD über UEFI BIOS formatieren?

2 Antworten

Benutz doch einfach ein Live-Linux...

Kann ich OS X Mavericks auf eine partition installieren?

Hallo,

Ich habe mir eine neue festplatte gekauft, und wolte die in meinen mac einbauen und die alte raus nehmen. Nun ist die frage, kann ich OS X Mavericks auf die platte normal installieren? Die festplatte ist in 3 partitionen aufgeteilt, auf einer partition habe ich wichtige daten, auf der zweiten habe ich mir meine Musik von CD raufgespielt, damit ich alles immer auf ort und stelle habe und auf die dritte partition möchte ich OS X Mavericks installieren. Die festplatte habe ich unter Windows 8 partitioniert und formatiert auf NTFS (alle 3 partitionen) Nun habe ich angefangen OS X Mavericks zu installieren (davor vom Mac noch den instalations USB Stick erstellt). Wenn ich beim punkt bin, wo ich die festplatte auswählen soll, wird die eine partition angezeigt, aber Mavericks kann nicht darauf installiert werden, kann mir hier jemand sagen was ich damit machen kann, weil ich die festplatte nicht formatieren möchte auf eine partition? Und wenn ich im Disk-Utility die partition formatieren möchte, kann ich nicht auswählen, ob GUID oder MasterBoot. Das kann ich nur bei der ganzen platte, dann sind aber wahrscheinlich alle daten weg. Das instalations programm schreibt, das OS X nicht von dieser platte gebootet werden kann. Ich bitte um hilfe, sonst war die investition in eine große festplatte sinnlos.

...zur Frage

Läuft eine 4TB Festplatte mit meinem alten Motherboard?

Hallo,

ich habe gehört, dass ältere Motherboards ggf. Probleme haben, 4 TB Festplatten zu erkennen bzw. voll zu nutzen (scheinbar gibt es da eine Grenze um die 2 TB). Nun möchte ich mir eine 4 TB Festplatte von HGST kaufen, weiß aber nicht, ob deren (vollständige) Nutzung mit meinem Motherboard möglich ist.

Folgende Infos zu meinem System:

  • Motherboard Asus P7P55D EVO (gekauft 11/2009)
  • Windows 7 64bit
  • Anschluss der Platte intern an eine "ASUS U3S6 Karte PCIe x4 SATA 6G USB 3.0".
  • Die Platte soll als reiner Massenspeicher genutzt werden, als kein Booten von der Platte.
  • Die Platte soll nicht als eine Partition genutzt werden, sondern in 3 Partitionen aufgeteilt werden. Die größte Partition hätte dabei eine Größe von ca. 2,5 - 3 TB.
  • Ich hatte bisher schon eine 3 TB Platte (Anschluss über SATA 3 an der o.g. ASUS U3S6 Erweiterungskarte), die 1,5 Jahre problemlos gelaufen ist und vollständig genutzt werden konnte (hat nun den Geist aufgegeben).

Entscheidend für meine Frage sind wohl folgende Punkte:

  1. Zum Booten braucht man bei 4 TB Platten UEFI statt BIOS. => Habe kein UEFI, möchte aber auch von der Platte nicht booten. UEFI ist also für mich unerheblich. Richtig? Wenn ich aber die Platte in kleinere Partitionen wie oben genannt aufteile, könnte das Booten auch ohne UEFI gehen. Richtig? Wie groß dürfte dann eine Partition max. sein?
  2. Beim Partitionieren muss man GPT statt MBR machen. Nur für booten und somit nicht für mich wichtig. Richtig? Weiß nicht, ob GPT auch für die Massenspeicher-Funktion wichtig ist. Ich glaube ja, wenn man die 4 TB als eine Partition verwenden will (wäre bei mir nicht der Fall, insofern MBR möglich). Richtig?
  3. Das Motherboard muss AHCI-Unterstützung haben. => Ist der Fall.
  4. Es gibt wohl von Asus einen "Disk Unlocker", um Platten über 2 TB Größe bei älteren Mainboards nutzen zu können. Das hat aber Nachteile, die ich nicht will (ohne darauf hier näher einzugehen). Da ich bisher schon eine 3 TB Platte betreiben konnte und die neue 4 TB ohnehin in mehrere Partitionen wie oben genannt aufgeteilt würde, gehe ich davon aus, dass ich dieses Asus Tool nicht brauche. Richtig?

Vielen Dank schon mal für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?