HDD gegen SSD (mit Windows und Daten) tauschen PC führt zu Reboot and select proper Boot Device?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

könnte sein das die auf verschiedenen BIOS Einstellungen arbeiten. Wenn das eine Windows als Legacy installiert ist, wird es bei einem UEFI boot nicht erkannt und umgekehrt. Aber das deine HDD danach auch wieder nicht erkannt wird ist komisch... hast du vielleicht irgendeinen Stick oder ähnliches in deinem PC gehabt von den der Computer booten will?

Kann auch mit der Formatierung zusammenhängen. Soweit ich weiß unterstütz Legacy boot kein GBT sondern nur MBR.

Über distanz ohne die genauen die BIOS einstellungen zu sehen ist das schwer zu sagen / erklären.

Guck mal in den BIOS Einstellungen nach der Boot-Reihenfolge, schau ob

deine SSD erkannt wird und ob sie ganz oben ist.

wird nicht erkannt... da steht nur bootoption #1 hl-dt-st dvdram gh24nsd1 aber ihc kann irgenwie auch keien anderen optionen auswählen

0

Du kannst dein installiertes Windows vom Notebook einfach so durch Festplattenumzug mitnehmen, du musst es neu installieren.

Durch das HDD-Umgestöpsle ist die Bootreihenfolge durcheinandergeraten. Korrigier das im BIOS.

doch, man kann das Windows "mitnehmen" - der product key muss nur eventuell neu aktiviert werden.

1

Moin Zakki,

sollte echt klar sein, Windows ist auf der HDD, welche Du abgeklemmt hast.

Wie soll die Karre den von der SSD booten, wenn da nix drauf ist ?

Also solltest Du Windows auf die SSD installieren, ganz einfach.

Grüße aussem Pott

hab die Frage geupdatet, sollte gleich erscheinen

0
@Zakkizak

Sollte trotzdem klar sein.

Wenn Du deine SSD aus dem Notebook in einen neuen Desktop-PC packst, musst Du Windows frisch installieren.

Das System auf der SSD ist auf die Hardware deines Notebooks eingeschossen, nicht auf die des neuen PCs.

Also Bluescreen, logisch.

Im neuen PC die HDD abklemmen, SSD anschliessen, Windows frisch installieren, fertig ;-)

0

Ist das MB auf AHCI  gestellt und das Win auf der SSD nicht?

Was möchtest Du wissen?