Hdd defragmentieren - welche?

 - (Computer, Technik, Technologie)

4 Antworten

Ich vermute mal – das kann man auf dem Bild leider nicht sehen –, dass "System-Reserviert" ca. 100 MB groß ist. Das ist die Boot-Partition und die muss nicht wirklich defragmentiert werden. Hier ist auch zu wenig freier Speicher drauf, dass das Windows Defrag hier überhaupt irgend was verbessern könnte. WinDefrag ist hier einfach Müll.

Aber davon abgesehen ist das kein Problem.

Die dritte Partition ("\\?\Volume{…}\") wird schätzungsweise irgendwas um die 500MB groß sein. Das ist eine Backup-Partition und auch hier liegt die gleiche Problematik mit WinDefrag vor. Auch hier ist eine Defragmentierung eher unnötig.

Wenn Du den Ehrgeiz haben solltest, solltest Du es mal mit ordentlichen Defragmentierern wie z.B. JkDefrag oder UltimateDefrag versuchen. Damit kann man dann auch die Meta-Dateien defragmentieren, die i.d.R. die Ursache für diesen Grad der Fragmentierung sind.

Im Prinzip ist eine Defragmentierung hier nur erforderlich für den Fall, dass mal die Partition irgendwie gelöscht wird oder repariert werden muss (z.B. CHKDSK). Dann kann man mit einer Wiederherstellung auch alle zusammenhängenden Dateien sicherer und leichter wiederherstellen.

Ansonsten macht es von den Zugriffszeiten keinen Unterschied, denn die Backup-Partition wird nur beim Backup benötigt, was eigentlich so gut wie nie geschieht und die Boot-Partition wird nur beim Booten benötigt und bei der kleinen Größe, kannst Du gar nichts rausholen.

Also lass es so liegen und gut is'.

Ach, die geplante Optimierung schalte lieber für die Beiden ab, denn sonst schiebt WinDefrag die Fragmente immer wieder hin und her und nichts ändert sich und nur die Lebensdauer der betreffenden Sektoren wird reduziert. Es ist sinnlos.

Seit Windows 7 wird die HDD automatisch im Hintergrund defragmentiert bei inaktivität und man muss das nicht mehr selbst machen. Kann man zwar ist aber Sinnlos.

Bei richtiger installation von Windows mit einer SSD wird für die SSD das vollständig abgeschaltet.

Die automatische Optimierung solltest du abschalten, sie bringt keinen Mehrwert, verschleißt deine Platte jedoch massiv.

Eine Optimierung / Defragmentierung führe ich selten durch (mehr als 60% fragmentiert).

43

Jain.

Das Problem bei einer so späten Defragmentierung ist auch, dass die Fragmente währenddessen ständig hin und her geschoben werden. Das erhöht die Schreib-Aktionen erheblich. Insbesondere WinDefrag macht das extrem häufig.

Um unnötige Schreiben zu verhindern sind einige andere Vorbedingungen erforderlich:

  • Fixierung des Auslagerungsspeichers
  • Defragmentierung der Meta-Dateien An den Anfang der Partition und ans Ende
  • Mehrfach-Partitionen für das reine System, die temporären Dateien (Caches) und die Daten-Dateien.
  • Die wenig veränderten Dateien ans Ende der Partition schieben/sortieren
  • Die häufig benötigten Dateien an den Anfang der Partition sortieren
  • Die häufig geänderten Dateien nach dem Datum aufsteigend sortieren

Hiermit werden die Schreibaktivitäten auf einen Minimum-Bereich reduziert und auch die Häufigkeit der erforderlichen Defragmentation reduziert sich.

Auf diese Weise habe ich unter Win7 auf C: nur maximal 5% Fragmentation pro Woche und auf meinem Temp-LW habe ich ca. 10% pro Woche. Der Rest muss so gut wie nie Defragmentiert werden.

Nur geht das ganz sicher nicht mit WinDefrag.

1

Ist meine Festplatte kaputt wegen einer starken Fragmentierung?

Mein PC hat das Betriebssystem Windows 10 welches vorgestern zu einem totalen PC Crash geführt hat weshalb ich den PC zurücksetzen musste. Kurz nachdem sie Zurückgesetzt war und ich alles wieder installiert habe (gestern) sah ich, dass meine Festplatte zu 43% Fragmentiert war, also habe ich sie Defragmentiert. Heute habe ich noch die letzten Programme Installiert einen Virenscan gestartet und ein Paar Dateien kopiert aber alles einzeln über den Tag verteilt. Um ca. 17:00 Uhr gucke ich wieder ob meine Festplatte Fragmentiert ist und diesmal kamen 17% raus und mir wurde die Empfehlung gegeben die Festplatte wieder zu Defragmentieren als die Defragmentierung abgeschlossen war analysierte ich sie wieder und sie war immer noch 5% Fragmentiert (ca. 19:00 Uhr) natürlich habe ich sie jetzt nicht nochmal defragmentiert, weil es erstens nicht lohnt und zweitens nicht gut für die Festplatte ist.

Meine Frage ist jetzt : Ist meine Festplatte kaputt, wegen der Hohen Fragmentierung in sehr kurzer Zeit ?

PS: Ich habe ein HDD Laufwerk mit 1TB davon sind 48GB belegt der Rest ist Frei und mein Computer ist ca. 1Jahr alt.

...zur Frage

Lila streifen, bild verzerrt, bild stürzt ab bei pc warum?

Habe ein neuen Rechner heute habe ich gezockt und ne blu ray reingezogen das Problem beim zocken was ich mit mein alten Rechner nicht hatte das es mitten drin stehn bleibt beim zocken das bild schwarz wird und dann nach einfriert das schwarze bild und ich wenn ich weiter zocken will stürzt das ganze Spiel ab und nichts geht mehr....

Bei der blu ray ähnlich. .. Hab mir die anguckt und vererrt und zudem lila streifen und das bild friert abendzu ein...

Ich habe sehr gute kompenenten Bildschirm asus vs248h mit hdmi betrieben und onboard karte von i7 6700k ausserdem 16gb Arbeitsspeicher 3000mhz gigabyte mainboard ga-z170 hd3p 500gb ssd und 1tb hdd ausserdem wurde meine hdd auf die ssd geclont hat wer ne Ahnung? ? Woran es liegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?