HB aus Schufa löschen...HILFEEE!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachdem die Sache erledigt war, hast Du doch sicherlich irgendeine Bestätigung darüber erhalten, und sei es nur ein Kontoauszug auf dem "0" steht. Wenn nicht ist der ehemalige Gläubiger verpflichtet Dir ein Schriftstück zur Verfügung zu stellen, indem er Dir bestätigt, dass die Sache erledigt ist und muss Dir auch den gegen Dich erwirkten Titel herausgeben. Sonst könnte er ja immer wieder vesuchen Geld bei Dir einzutreiben. Tut er beides nicht, geh zum Rechtsanwalt, anders kommst Du da nicht weiter. Gegenüber dem Amtsgericht muss er nicht tätig werden, aber er muss Dir die Unterlagen zur Verfügung stellen. Hast Du aber eines der o.g. Schreiben, geh damit zum Amtsgericht, das reicht denen normalerweise, das muss nicht vom GV kommen.

Hallo, kannst Du am Telefon richtig wütend werden, ohne jemanden dabei zu beleidigen? Dann greife zum Telefonhörer und mache den, der den Eintrag veranlasst hat, "zur Sau"! Drohe mit Anwalt oder so. Ich stand mal grundlos drin, weil sich Einige trotz entzogener Einzugsermächtigung an meinem Konto bedient hatten. Ich war da im Ausland und habe das gar nicht mitgekriegt. Die Bank hatte ich aber vorher rechtzeitig informiert. Ich habe dann Terror mit der Bank gemacht. Das hat funktioniert. Gg

Hallo Amyly, Zu unterscheiden ist zwischen Schulden unter oder über 1000 €.(Unter 1000 € sind sogenannte weiche Negativeinträge) Hier gibt es verschiedenene Praxen. Wie wichtig es ist, seine Daten zu kennen, zeigt der Umstand, dass die Schufa die eigene Eintragungspraxis ab 2007 dahingehend änderte, dass negative Einträge von Forderungen bis zu einer Grenze von 1.000,00 € sofort gelöscht werden können, wenn die Forderungen bis spätestens einen Monat nach Eintragung reguliert werden. Hier ist also unbedingt die Frist zu beachten! Mann kann viele Dinge schon auf dem Postweg klären und dafür gibt es sogar Musterbriefe. Schreib mir mal ne Mail. Ich kann dir so einen übersenden. LG Iris

Restschuldbefreiung/Löschung Schuldnerverzeichnis/ Löschungsurkunde/ Löschung Schufa Verzeichnis?

Hallo

Ich leben in Sachsen Anhalt und habe mir im Jahr 04/ 2014 Professionelle Hilfe gesucht, dort bin ich dann um ein Insolvenzverfahren nicht herum gekommen, im April 2016 war dann soweit das ich alle Gläubiger Gerichtskosten etc. mit der vorzeitigen Erteilung der Restschuldbefreiung befriedigen konnte, meine Wohlverhaltensperiode wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, soll ab den April 2016 noch 3 Jahre andauern bis alle Verzeichnisse gelöscht werden können(01.01.2020?).

Als ich letztens auf der Bank wegen eines Bausparer gewesen bin, wurde ich als Vorbildlicher Kontoführer betitelt und wir wollten denn mal so durchspielen in welcher Höhe ich ein Kredit zum Kauf einer Immobile bekommen könnte, leider ging diese nicht da die Restschuldbefreiung noch in der Schufa steht(jährliche Schufa Auskunft wurde eingeholt), die Bank hat mir daher nahe gelegt die Einträgen  Vorzeitig löschen zu lassen!

Daraufhin bin ich zum Amtsgericht gefahren und wollte mir einen Antrag zur vorzeitigen Löschung des Schuldnerverzeichnissen geben lassen, aber außer das ich dort jetzt sämtliche Gebäude und Zimmer mit Mitarbeiter kenne, konnte mir dort niemand weiter helfen, auch die Nummer vom Schuldnerverzeichnis konnte ich nirgends in meinen Unterlagen finden, ich habe nur die Aktennummer von der Restschuldbefreiung hier wurde mir auch nochmal ein offiziellen beglaubigten Dokument für das Schuldnerverzeichnis mit gegeben falls es benötigt wird.

Wer kann mir ab hier weiter helfen?

Wo bekommt man die Nummer vom Schuldnerverzeichnis her?

Was muss dann wo in Dessau Roßlau beantragt werden oder läuft das nur über mein Wohnbereich zuständiges Amtsgericht welches mir bis dato nicht weiter helfen konnte?

Wie und wo muss die Löschungsurkunde beantragt werden? Welche (Akten)Zeichen werden dafür benötigt und wo bekomme man dieser her oder wo kann man diese beantragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?