Hayich wollte mal nach fragen ob ich dua (bittgebet) auch Deutsch sagen kann und wenn ich Dua mache kommen mir fast immer Tränen aus den augen ist das verboten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das kannst du natürlich. Gott versteht sowieso alle Sprachen und es macht keinen Sinn, wenn du nur ein paar Worte deines Bittgebets verstehst. Und dass du dabei weinst, ist auch nicht verboten. Nur warum du weinst, leuchtet mir nicht ganz ein ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dunyaaa123
18.06.2017, 21:11

Jedenfalls, mach dir da nicht so einen Kopf und lass dich in deinem Gebet einfach gehen, entspann dich, schließ die Augen und stell dir vor, du würdest am Hügel stehen und runter aufs wunderschöne Meer blicken. Du hörst das schäumende Wasser rauschen und die Möwen nach dir rufen...wie die Wellen an den Felsen am Ufer klatschend abprallen und ein paar Kinder am Strand direkt unter dir anfangen zu lachen, während sie ihre Drachen steigen...Die frische Luft, die dir um die Haare weht, die Wärme der Sonne, die dein Gesicht kitzelt...haaahhh, wie gut das tut und dabei hast du immer Gott im Hinterkopf, da er alles sieht und niemand mächtiger ist als er. Du fokussierst dich jetzt nur auf Ihn und weißt, er liebt dich und du liebst ihn, du musst seine Liebe nur annehmen und ihm deine auch zeigen...

1

Weder Bittgebete auf Deutsch noch Tränen sind verboten.

Alles Gute!

earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?