"have a mind like water"?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich versteh das als Gegenteil zu der Aussage: "Der ist geistig flexibel wie ein Amboss".

Ein Geist wie Wasser kann sich an jede Situation anpassen. Es gibt keine Hindernisse, die werden umflossen. Wasser ist unaufhaltsam und strebt immer weiter. Auf Dauer kann fließendes Wasser die härtesten Steine abschleifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sein, dass der Autor dieser Aussage meint, dass sein Geist über eine extrem fluide Anpassungsfähigkeit verfügt. Man spricht ja auch von fluider Intelligenz, die Veränderungen in den umweltbedingten Konstellationen hochsensibel registriert und mit adäquaten Antworten darauf reagieren kann. Wasser ist ja auch eine Metapher für Flexibilität und das Finden von Leerstellen, Lücken, Hohlräumen, das Ausloten aller Unebenheiten, eben der totale Gegensatz zum harten Stein, der Unflexibilität und  brachiale Sturheit verkörpert.  

Wasser könnte in diesem Zusammenhang auch auf die Transparenz hindeuten, dass es durchsichtig und durchscheinend ist. Bezogen auf den Geist könnte damit Luzidität gemeint sein, ein kristallklarer Geist, der frei von Trübungen ist, der damit auch ohne jeden Fehler eindeutig, verlässlich und vertrauenswürdig ist.

Schließlich könnte auch noch die kühlende Frische von Wasser in diese Metapher eingehen. Auch positive Konnotationen wie die "Wasser des Lebens", die ganze Quellenmythologie spielt ebenfalls mit herein. Auch das Strömende eines Flusses wäre bei einem Geistmotiv einzusetzen.

Es ist also eine wirklich vielseitig ausgestaltbare Aussage, die dein Autor hier vorgelegt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bekommt man nur raus, wenn man den Kontext kennt.

"Du hast einen Verstand wie Wasser"

So klar?? So fließend und veränderlich??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Thema "Wasser" habe ich ein Zitat von Bruce Lee:


"Don't get set into one form, adapt it and build your own, and let it grow, be like water. Empty your mind, be formless, shapeless — like water. Now you put water in a cup, it becomes the cup; You put water into a bottle it becomes the bottle; You put it in a teapot it becomes the teapot. Now water can flow or it can crash. Be water, my friend."

und ein Lied der Bots:

Ansonsten befasse dich mal mit dem Taoismus, dort ist das Wasser ebenfalls ein beliebtes Symbol.

Ohne Kontext deiner Aussage kann man nämlich wenig mehr machen, als solche Inspirationen zu liefern.

So und jetzt denke mal über "have a mind like water" nach. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
08.03.2017, 17:07

Das schöne Lied der Bots passt genau zu dem, was ICH gerade zum Zitat im Kopf habe. 

Aber das nützt nichts, denn, wie Du schreibst: Der Kontext der Aussage fehlt.

1

Schau dir mal den ersten Absatz an. 

http://gettingthingsdone.com/newsletters/archive/0909.html

Das KÖNNNTE gemeint sein. Aber wie immer: Der Kontext entscheidet. Und den kennen wir nicht.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?