Havaneser

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Männliche Havaneser sind lebhafter, quirliger als weibliche. Die Weibchen sind kuschliger und auch meistens kleiner als ihre männlichen Artgenossen. Unsere Hündin wiegt nur 3,5 kg; es gibt Männchen mit 6 kg. Ich würde mir immer wieder ein Weibchen zulegen! Du musst aber bei deiner Wahl auch bedenken, dass alle Hündinnen mit ca. 1 Jahr das 1. Mal läufig werden. Wir haben unsere dann kastrieren lassen (Kosten: ca. € 350,--),

Würde ich nicht zwingend so sagen! Es gibt quirlige Rüden und auch quirlige Hündinnen. Beides auch in ruhig! :-D Wir wollten zunächst auch eine Hündin. Einfach, weil wir noch nie einen Rüden hatten. Nun haben wir zwei Rüden. Warum? Einfach weil die beiden uns ausgesucht haben. Das ist nämlich das Wichtigste: Die Chemie zwischen dir und dem Hund muss stimmen! Egal ob männlich oder weiblich... Ich würde grundsätzlich nicht voher sagen, lieber Hündin oder Rüde. Außer, ihr habt schon einen Hund und müsst dementsprechend nach dem passenden Partner schauen.

Im Übrigen sind unsere beiden Havi-Rüden grundverschieden. Timmy ist total hibbelig und hat Hummeln im A... ;-) Benji hingegen ist sehr ruhig und ausgeglichen. Kann man also so pauschal nicht sagen.

Zum Gewicht: Hündinnen können, müssen aber nicht leichter sein. Ich kenne einen Havi-Rüden, der gerade mal 2 kg auf die Waage bringt, aber auch eine Havi-Hündin, die fast 8 kg hat. Unsere beiden haben 4,9 kg und 5,8 kg. Ein schönes Mittelding, wie ich finde.

Was möchtest Du wissen?