Hauttyp und passendes Makeup?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hatte auch das ähnliche Problem.

Verwende für deine Gesichtspflege keine Produkte mit zu viel Alkohol oder Parfüm! Das schadet der Haut noch mehr.

Ich nehme nach dem Abschminken ein teureres Gesichtswasser, weiß leider gerade die Mark nicht, aber das hat gegen meine trockene Stellen geholfen!

Bei mir ist das Make-Up immer bei der Stirn abgebröckelt ,also war rissig.

Das hat bei mir geholfen:

Also erstens eben die Pflege.

2. Wenn ich die Bebe Creme vor dem Make-Up auftrage (auf der Stirn) wird es rissig. Seitdem ich die Bebe Creme auf der Stirn nicht mehr auftrage, wird es immer besser.

3. Auf die rissigen Stellen tu ich nach der Bebe Creme (die Creme einwirken lassen) einen Primer und lasse ihn auch einwirken, dann das Make-Up auftragen.

Natürlich brauchst du auch ein passendes Make-Up, ich nehme das 3D Anti-Age von Kiko (Österreich ca. €15)

Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne bei mir melden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich höre "sehr trockene Haut" und gleichzeitig "sehr ölig", dann klingeln bei mir alle Alarmglocken. Sowas kommt meist von viel zu scharfer "Pflege".

Achte darauf, dass deine Reinigung und deine Pflegeprodukte alkoholfrei sind und möglichst auch unparfümiert. Sie sollten nicht austrocknen und nicht auf der Haut brennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen mischhaut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?