Hauttransplantion?

...komplette Frage anzeigen Haut nach 5 Jahren - (Medizin, Hauttransplation)

2 Antworten

Neeeee das hat mit Schönheitsop wenig zutun .....

wenn die Haut da schon beim waschen und schwitzen abgeht dann ist das ein Medizinisch notwendiger Eingriff .... müsste zumindest so sein !

JuxSinnlos 10.11.2015, 17:31

Sehe ich genauso, das geht definitiv über eine kosmetische Problematik hinaus... 

Zur Deckung von solchen Defekten gibt es verschiedenste Techniken, die (freie) Transplantation eines Hautlappens käme hier wohl kaum zum Einsatz. Wesentlich einfacher ist es, eine lokale (also aus dem Nachbargewebe gewonnene) Lappenplastik durchzuführen. Dafür wäre am Ehesten ein plastischer Chirurg der richtige Ansprechpartner. 

Als Voraussetzung sehe ich jedoch, dass die Knochenproblematik einigermaßen behoben ist (ibs. dass keine Hautreizung mehr von Knochen- oder Metallstücken ausgeht). Du solltest diesbezüglich mit deinem behandelnden Chirurgen/ Orthopäden Rücksprache halten.

0

Das ist ja riesen groś.... Musst du selbst zahlen

flupp2015 09.11.2015, 22:51

Warum selbst zahlen ? Ist doch nicht meine schuld wenn ich in vollnarkose liege die schraube bei der op splittert ich wach werde und ne entzündung stattfindet aufgrund der zersplitterten schraube dann die narbe geöffnet wird

0
zeytinx 09.11.2015, 22:54

Das ist trotzdem eine schöhnheitskorrektur solange sie dich nicht gesundheitlich beeinträchtigt kannst du nichts macen

Außer du bist vom staat versichert also hartt iv dann bekommst du alles hin 👋🏽

1
zeytinx 10.11.2015, 17:22

Nö ist so bist bestimmt selbst so versichert

0

Was möchtest Du wissen?