Hautrötungen... Rosacea.. Couperose..

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich arbeite beim hautarzt und kann dir sagen Nein die Metrocreme bekommst du eigentlich nicht ohne rezept geh am besten zum arzt wenn die rötungen dich stören über die alltagseinflüsse kannst du die rötungen auch etwas regulieren. wenig durchblutungsfördernde sachen essen und trinken, d.h. kein kaffee, kein scharfes essen, nur speziellen tee, usw. siehe http://jucknix.de/couperose-cremes/ Ich denke in deinem alter ist es noch couperose, die vorstufe von rosacea bei rosacea bekommst du auch pickelchen (papeln ohne eiter also nicht aufgrund der jugend/pubertät) sondern wegen entzündlichen veränderungen der haut. falls du noch fragen hast kannst du dich gerne melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh dovch einfach zum hautarzt und lass dich beraten. wenn es dringend ist, kannst du auch in die apotheke gehen und dort fragen, denn beim hautarzt kannst du schonmal 3 monate auf einen termin warten müssen... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Rosacea wird ja als «richtige» Erkrankung angesehen, die Couperose hingegen entweder als noch harmlose Vorstufe zur Rosacea betrachtet oder als eine eigene Störung. Bei der Couperose sind sich die Fachleute wenigsten in der Hinsicht einig, dass sie keine einzelne Ursache dafür benennen können und sogar bei der Diagnose nicht so ganz sicher sind. Meinst Du wirklich, dass Du mit Deiner Selbstdiagnose richtig liegst, wenn es nicht einmal die Ärzte wirklich beurteilen können?

Sicher scheint zu sein, dass mehrere Ursachen in Frage kommen können, also ein multifaktorelles Geschehen. Jeden einzelnen dieser Faktoren kannst Du selbst beeinflussen, dazu brauchst Du keine Chemie-Hämmer. Dermatologen jedenfalls warnen vor Chemie im Gesicht.

Was also kannst Du selbst tun? Zum Beispiel gehören Rauchen und Alkohol für Couperose-Betroffene ganz sicher auf die No-Go-Liste. Auch die Ernährung spielt eine sehr wichtige Rolle. Psychohygiene hilft ungemein. Bei jedem dieser Faktoren kannst Du weiter fragen und mehr erfahren. Die Seite http://www.couperosecreme.com hat alles Wichtige zum Thema Couperose zusammengetragen, also Tipps, Produkte sowie Erfahrungen und Meinungen von Netzfrauen.

Wenn es sich bei Deinen Rötungen wirklich um Couperose oder Rosacea handelt, dann findest Du dort mit Sicherheit Anregungen, was Du weiter machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum hautarzt gehen und beraten lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?