Hautkrebsvorsorge. Wie oft?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hängt von der Anzahl und Beschaffenheit vorhandener Muttermale ab. Eine für jeden gültige Empfehlung kann es hier nicht geben. Am besten besprechen Sie dies mit Ihrem Hautarzt.

Seit dem 1.7.08 erstatten die gesetzlichen Kassen die Hautkrebsvorsorge alle 2 Jahre. Wenn einem jedoch ein Muttermal auffällt, das größer, kleiner, heller oder dunkler wird oder anfängt zu bluten oder zu jucken, sollte man unverzüglich einen Hautarzt aufsuchen.

Mein Hautarzt meinte alle zwei Jahre reicht, sofern dir nicht schon selbst etwas komisches auffällt.

Wenn nichts Auffälliges ist, einmal im Jahr zum Hautarzt. (Wird jetzt wohl auch wieder von den Krankenkassen übernommen.)

Einmal jährlich, besonders wenn Du viele Muttermale oder/und Leberflecke hast.

Leider zahlen die KK nur noch 1 x jährlich.

Aber Deine Gesundheit sollte es Dir wert sein!

Täglich! Wenn sie sich verändern zum Dermatologen.

Was möchtest Du wissen?